Krankheiten und Schädlinge vom Liguster

Pilzliche Erreger am Liguster

Blattfleckenkrankheit

Symptome der Blattfleckenkrankheit am Liguster:

Auf den Blättern des Liguster bilden sich braune bis schwarze Blattflecken. Vor allem bei feuchtem Sommerwetter können die Blattfleckenpilze auftreten und zu vorzeitigem Blattfall am eigentlich wintergrünen Liguster führen.

Bekämpfung der Blattfleckenkrankheit:

Der Blattfleckenpilz kann durch das Spritzen mit kupferhaltigen Präparaten, z. B. Funguran bekämpft werden, um die Ausbreitungsgeschwindigkeit zu vermindern. Gleichzeitig sollte man auf eine stickstofflastige Düngung des Liguster verzichten, um das Gewebe der Pflanzen nicht schwammig werden zu lassen um die Verbreitung des Blattfleckenpilzes zu erschweren.

Verticillium – bodenbürtiger Welkepilz

Der Verticillium ist eine Pilzerkrankung, die über die Wurzeln des Liguster in die Pflanze eindringt.

Symptome des Verticillium am Liguster:

Bei Ligusterpflanzen, die vom Verticillium / Welkepilz befallen sind, kann man den Befall an den Blättern erkennen. Typisch ist das Einrollen, Verfärben und Vertrocknen der Blätter mit Blattbefall, sowie das Welken und Absterben der betroffenen Triebe am Liguster. Der Blattbefall mit Verticillium kann chronisch werden mit dem Ergebnis, dass der Liguster nur noch langsam wächst und eine spärliche Belaubung ausbildet.

Bekämpfung des Verticillium / Welkepilzes:

Eine chemische Bekämpfung des Welkepilzes ist nicht möglich, daher sollte man unnötige Verletzungen der Ligusterpflanze vermeiden. Auch kannein Austausch des Bodens die für nachhaltige Bekämpfung des Welkepilzes notwendig sein.

Nichtparasitäre Schäden und Probleme vom Liguster

Nicht immer sind Parasiten oder echte Krankheiten die Ursachen für Schäden an Ligusterpflanzen. Häufig sind es die Standortbedingungen, die zu Problemen führen können. Die Symptome und Gegenmaßnahmen für solche, nichtparasitäre Schäden am Liguster werden im Folgenden erläutert.

Symptome von nichtparasitären Schäden / Problemen am Liguster:

Blattverfärbung und Blattfall sind bei sommergrünen Laubgehölzen wie dem Liguster natürliche Reaktionen, die zum Ende der Vegetationsphase auftreten können.Durch bestimmte klimatische Bedingungen, z. B. lange, extreme Trockenheit, Überschwemmungen, starke Sonneneinstrahlung kann dieses Verhalten verstärkt werden. Auch durch falsche Pflege oder durch Überdüngnung kann es bereits im Sommer zum Verfärben und Absterben der Blätter am Liguster kommen.

Bekämpfung der nichtparasitären Schäden am Liguster:

Die Prävention ist hier das Mittel der Wahl, um solche Schäden am Liguster gar nicht erst aufkommen zu lassen. Die richtige Pflege vom Liguster vermeidet diese Symptome wirksam (passender Rückschnitt zum richtigen Zeitpunkt, ausreichend aber auch nicht zu viel Düngung etc. => Informationen zu richtigen Pflege des Ligusters finden Sie hier). Ist der Schaden am Liguster einmal aufgetreten, ist ein akutes Beheben oftmals schwierig; ein Wiederherstellen der optimalen Wuchsbedingungen ist daher ratsam.

Sollten Sie Interesse an Liguster für Ihren Garten haben, finden Sie bei uns eine große Auswahl an Liguster.

Kategorien

Kalender

März 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse