Krankheiten und Schädlinge der Berberis thunbergii / Thunbergs Berberitze

Im Prinzip ist die Berberitze / Berberis Thunbergii eine sehr robuste und vielseitig nutzbare Pflanz. Trotzdem wird sie hin und wieder von Krankheiten / Erregern befallen, die im Folgenden erläutert werden. Auch passende Gegenmaßnahmen gegen die Krankheiten und Schädlinge an Berberis thunbergii / Thunbergs Berberitze werden aufgeführt.

Pilzliche Schaderreger der Berberitze / Berberis Thunbergii

Verticillium-Pilz

Symptome des Verticillium-Pilz an Berberitzen:

  • Einrollen, Verfärbung und Vertrocknen der Blätter mit Balttbefall, sowie Welken und Absterben der betroffenen Triebe.
  • Langsames Wachstum, spärliche Belaubung und sehr starker Fruchtansatz.

Bekämpfung des Verticillium-Pilz an Berberitzen:

  • Chemische Bekämpfung des Verticillium-Pilzes ist nicht möglich
  • Daher ist eine Prävention empfehlenswert: Die Berberitze sollte nie dauerhaft zu trocken oder nass stehen, denn dann besteht Gefahr, dass sie sich über die Wurzeln mit dem Verticillium-Pilz infiziert.

Tierische Schaderreger der Berberitze / Berberis Thunbergii

Napfschildlaus

Symptome der Napfschildlaus an Berberitzen:

  • Der Anfangsbefall der Berberitzen wird häufig übersehen, da Napfschildläuse sich in Schilden aufhalten. Sie leben in Kolonien.
  • Starke Honigtaubildung ist ein klare Anzeichen für die Napfschildlaus
  • Die Junglarven schlüpfen im Juli
  • Verfärbung der Blätter der Berberitze, Blattfall, Absterben der Triebe und Zweige.

Bekämpfung des Verticillium-Pilz an Berberitzen:

  • Bekämpfung der Napfschildlaus im Winter: Elefant-Sommeröl, Spruzit schädlingsfrei
  • Einsatz von Pflanzenstärkungsmittel Algan
  • Eine stickstoffbetonte Düngung der Berberitzen sollte vermieden werden

Kategorien

Kalender

September 2017
M D M D F S S
« Aug    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Archive

Blog-Verzeichnisse