Krankheiten & Schädlinge der Eibe / Taxus Baccata

Auch wenn die Eibe zu den robustesten Heckenpflanzen zählt, treten an ihr manchmal Schadbilder auf, für die in der Regel entweder Krankheiten oder Schädlinge verantwortlich sind. Im folgenden werden daher typische Krankheiten und Schädlinge von Taxus Baccata / Eiben genannt und was man gegen sie unternehmen kann.

Krankheiten der Eibe / Taxus Baccata

Phytophthora / Wurzelfäule

Symptome der Wurzelfäule / Phytophtera an der Eibe:

  • Die Nadeln der Eibe werden gelb (Nadelnekrose)
  • Die Wurzelfäule tritt an den Eiben häufig nach langen, anhaltend warmen Wetterperioden auf
  • Auch bei leichten Senken, dort wo Staunässe auftritt, kommen nestweise Ausfälle an den Eiben durch Phytophthora vor

Bekämpfung der Wurzelfäule / Phytophtera bei Eiben:

  • Taxus-Pflanzen mit deutlichen Welkesymptomen sollten entfernt werden
  • Darüber hinaus ist eine Fungizidbehandlung der Eiben empfehlenswert, z. B. mitBayer Garten Spezial Pilzfrei oder mit Universal Pilzfrei von Compo
  • Gartenkupferkalk von Bayer wirkt vorbeugend und schützt Eiben vor der Wurzelfäule

Typische Schädlinge, von denen Eiben befallen werden

Wollige Napfschildlaus

Symptome der Wolligen Napfschildlaus an den Eiben:

  • Die wollige Napfschildlaus überzieht Zweige und Äste der Eibe mit weißer wachsartiger Wolle zur Bildung schneeweißer Eivorräte.

Bekämpfung der Wolligen Napfschildlaus an den Eiben:

  • Stärkung der Taxus-Pflanzen, stickstoffbetone Düngung vermeiden
  • Insektizidbehandlung der Eiben ist empfehlenswert, bspw. mit Compo Austriebs-Spritzmittel Elefant – Sommeröl, Spruzit  – von Neudorf

Gefurchter Dickmaulrüssler

Symptome des Dickmaulrüssler an den Eiben:

  • Schädigung der Taxus-Pflanzen durch den Käfer: Ein buchtenartiger Fraß an den Blatträndern deutet auf einen Befall der Eibe durch den Dickmaulrüssler hin
  • Schädigung der Eiben durch die Larven: Auch die Larven des Dichmaulrüsslers schädigen die Eiben durch Fraßschäden an Wurzeln und am Wurzelhals

Bekämpfung des Dickmaulrüsslers:

  • Die Larven des Dickmaulrüsslers können mit Nematoden (Biologischer Pflanzenschutz – absolut nützlingsschonend) bekämpft werden.
  • Dickmaulrüssler sind nachtaktive Käfer und sollten in den frühen Morgenstunden oder späten Abendstunden von den Eiben / Taxus-Baccata  abgesammelt werden.

Kategorien

Kalender

März 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse