Seidenakazie Summer Chocolate als Kübelpflanze – worauf achten?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ich habe eine Frage zur Albizia Smmer Chocolate als Hochstamm, die wie vielleicht im nächsten Frühjahr in einen Kübel pflanzen wollen. Ist es sinnvoll, diese in frische Pflanzerde zu setzen, um Staunässe zu vermeiden? Gleichzeitig wollen wir auch noch spezielle Kübelpflanzerde untermischen, um einen optimalen Drainageeffekt zu errreichen.

Wir haben hier zwar keinen expliziten Lehmboden, aber soweit es gelesen habe, reagiert die Albizia sehr empfindlich auf Staunässe und daher wollen wir alles unternehmen, um diese zu vermeiden. Ist es sinnvoll, diese Maßnahmen vorzunehmen?

Vielen Dank für Ihre Hilfe und viele Grüße ins Münsterland,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

Die Albizia julibrissin 'Summer Chocolate' / Seidenbaum 'Summer Chocolate' mag keine Staunässe

Die Albizia julibrissin ‚Summer Chocolate‘ / Seidenbaum ‚Summer Chocolate‘ mag keine Staunässe

für die Albizia ist ein gut drainierter Boden sehr wichtig, das ist vollkommen korrekt.
Einige zusätzliche Informationen zur Albizia:
Die Seidenakazie Summer Chocolate benötigt ein nicht zu nährstoffreiches, humoses Erdreich, das aber dennoch durchlässig und sandig mit Kies versetzt sein sollte. Kälteschäden sind verstärkt auf zu nährstoffreichen, nassen und schweren Böden zu beklagen, wo ein rechtzeitiges Abschließen und Ausreifen der Triebe nicht gewährleistet ist.
Wichtig ist auch ein richtiges Gespür für die Wassergabe zu entwickeln, denn junge Pflanzen dürfen nicht zu reichliche Wassergaben erhalten, sonst sie faulen leicht.
Die Erde sollte jedoch leicht feucht sein, darf aber keine Staunässe aufweisen.

Hier noch einige Tipps zum Umgang mit Kübelpflanzen bzw. wie Sie einen Pflanzkübel optimal vorbereiten können:
Eine kräftige Drainageschicht aus Tonscherben oder Blähton kommt auf den Kübelboden. Darüber legen Sie ein wasserdurchlässiges Vlies und dann füllen Sie die eigentliche Kübelerde (bitte hier ein schwach saures Substrat verwenden) ein. Das Vlies trennt Erde und Drainageschicht und verhindert so, dass eingeschwemmte Erdbestandteile den Weg des ablaufenden Wassers blockieren.
Der frisch bepflanzte Kübel wird dann ausgiebig gewässert. Bitte bedenken Sie, dass die Pflanzen die in einem Kübel stehen, im Winter besonders geschützt werden. Vor dem Bodenfrost empfiehlt es sich die Töpfe mit Holzleisten, oder mit Tonfüssen zu unterlegen. Besonders dekorativ und gut isolierend sind abgeschnittene Baumscheiben. Da die Pflanzen in Frostperioden kein Wasser aufnehmen können, ist es sehr wichtig, bei offenem Wetter zu wässern. Wintergrüne Pflanzen sollten in der kalten Jahreszeit einen schattigen und schützten Platz bekommen. Nur so ist es möglich, sie vor Sonnenbrand und dem eisigen Ostwind zu schützen.
Bei langanhaltenden Frostperioden sollte der Wurzelballen vor dem Durchfrieren geschützt werden. Ein besonders guter Wintermantel ist der mit Stroh oder Laub gefüllte Jutesack.

Viele Grüße

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archive

Blog-Verzeichnisse