Zwei Scheinzypressen Ivonne im Pflanzkübel bekommen braune Nadeln – was kann die Ursache sein?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

wir haben im November bei Ihnen die zwei Gelbe Scheinzypressen Ivonne als Kugel auf Stamm gekauft und diese in Pflanzkübel gesetzt. Jetzt sind die beiden in keinem guten Zustand und wir machen uns Gedanken, was wir unternehmen können. Einer  Chamaecyparis lawsoniana ‚Ivonne‘ geht es offensichtlich besonders schlecht, aber auch die die zweite ist außen zwar grün, aber innen braun. Hier sehen Sie einige Fotos der beiden Scheinzypressen:

Sie sind in Töpfen mit den Maßen: H 46 cm, B 55x 55 cm. Was kann das sein und was können wir unternehmen, damit es beiden Zypressen wieder besser geht?

Vielen Dank für Ihre Hilfe und viele Grüße ins Münsterland,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

vermutlich handelt es sich hier um einen Wassermangel. Gerade bei Kübelpflanzen muss man auf eine gute Wasserversorgung achten, insbesondere wenn z. B. das Pflanzgefäß bereits stark durchwurzelt ist.
Chamaecyparis lawsoniana ‚Ivonne‘ entwickelt sich am besten in einem frischen bis feuchten nährstoffreichem Substrat. Anders als bei den meisten Laubgehölzen, welche nach Wassermangel recht bald schon gelbe und braune Blattränder bekommen, sind die Schäden bei Nadelgehölzen wie der Gelben Scheinzypresse Ivonne jedoch oft erst nach Wochen oder gar erst nach Monaten sichtbar. Als Folge von Wassermangel über einen längeren Zeitraum hinweg werden die Nadeln gleichmäßig – meist im Inneren der Pflanzen beginnend – gelb und braun und fallen schließlich ab.
Wichtig wäre es zu prüfen, ob das Pflanzgefäß noch im richtigen Verhältnis zur Pflanze steht.

Viele Grüße aus dem Münsterland,

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

August 2017
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse