Thuja Atrovirens-Hecke hat sich gut entwickelt – wie jetzt am besten schneiden?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

100 Thuja Plicata Atrovirens haben sich in drei Jahren gut entwickelt

100 Thuja Plicata Atrovirens haben sich in drei Jahren gut entwickelt

ich habe vor drei Jahren knapp 100 Thuja Plicata Atrovirens in der Größe 100-125cm bei Ihnen erworben. Die Lebensbäume haben sich super entwickelt und sehen echt toll aus – siehe Foto anbei. Wir sind begeistert und Ihnen sehr dankbar für die tolle Lieferung!
Aktuell haben sie 50% der Wunschhöhe erreicht, denn die Thuja Atrovirens sollen einen Sichtschutz für unseren Gartenschuppen darstellen. In den letzten drei Jahren sind diese nicht zu 100% gleich schnell gewachsen und es gibt aber noch ein paar „Nachzügler“.
 
Jetzt möchte ich aber keinen Fehler machen – soll ich schon mal die Seiten der  Thuja-Hecke schneiden oder erst warten bis sie hoch genug  und dann die komplette Hecken in Form bringen?

Vielen Dank für Ihre Hilfe und viele Grüße ins Münsterland,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

es freut uns sehr zu hören, dass Ihre gesamte Thuja-Hecke Freude bereitet. Ich würde Ihnen empfehlen, die Hecke auf eine einheitliche Höhe (und zwar die Höhe der kleineren Thuja Plicata Atrovirens) anzupassen.
Somit hätten Sie dann ein perfekt harmonisches Bild und Ergebnis.

Viele Grüße aus dem Münsterland,

Jörg Demes
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Archive

Blog-Verzeichnisse