Ist die Cupressus macrocarpa ‚Goldcrest‘ als Kübelpflanze geeignet?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

im August bauen wir unseren Balkon um und wollen dort auch direkt für eine schöne, natürlich Atmosphäre sorgen, indem wir Kübelpflanzen aufstellen.
Besonders gefällt uns die Cupressus macrocarpa ‚Goldcrest‘ / Monterey-Zypresse.  
Unsere Frage wäre, ob es möglich ist, die Cupressus macrocarpa ‚Goldcrest‘ / Monterey-Zypresse in einen großen und langen Polystone-Pflanztopf oder vielleicht einen Holztopf (4 Meter lang und 50cm hoch) zu pflanzen?
Aus der Beschreibung habe ich entnommen, dass die Cupressus macrocarpa ‚Goldcrest‘ / Monterey-Zypresse am besten auf kalkreichen Böden wächst – funktioniert sie auch in einem Pflanzkübel?

Vielen Dank für Ihre Hilfe und viele Grüße ins Münsterland,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

Cupressus macrocarpa 'Goldcrest' / Monterey-Zypresse

Cupressus macrocarpa ‚Goldcrest‘ / Monterey-Zypresse – kann auch gut im Pflanzkübel stehen

Eine Cupressus macrocarpa ‚Goldcrest‘ für einige Zeit im einem Kübel zu halten ist möglich. Wichtig ist ein warmer geschützter Standort für die Monterey-Zypresse und dabei sollte man bedenken, dass Kübelpflanzen eine besondere Pflege bekommen müssen.

Der Ballen sollte nach allen Seiten einen Abstand von etwa zehn Zentimetern zur Gefäßwand haben. Je größer der Pflanzkübel ist, desto weniger Probleme treten später auch bei der Versorgung der Cupressus macrocarpa ‚Goldcrest‘ mit Nährstoffen und Wasser auf. Topfen Sie niemals trockene Ballen ein, sondern diese sollten immer gut gewässert werden.

Hier noch einige Tipps zum Umgang mit Kübelpflanzen und zur Vorbereitung des Pflanzkübels, bevor Sie die Cupressus macrocarpa ‚Goldcrest‘ einpflanzen:
Eine kräftige Drainageschicht aus Tonscherben oder Blähton kommt auf den Kübelboden. Darüber legen Sie ein wasserdurchlässiges Vlies, dann füllen Sie die eigentliche Kübelerde  ein. Das Vlies trennt Erde und Drainageschicht und verhindert so, dass eingeschwemmte Erdbestandteile den Weg des ablaufenden Wassers blockieren. Der frisch bepflanzte Kübel wird dann ausgiebig gewässert.
Bitte bedenken Sie, dass die Cupressus macrocarpa ‚Goldcrest‘ in einem Kübel im Winter besonders geschützt werden sollten. Vor dem  Bodenfrost empfiehlt es sich die Töpfe mit Holzleisten, oder mit Tonfüssen zu unterlegen. Besonders dekorativ und gut isolierend sind abgeschnittene  Baumscheiben.
Da die Pflanzen in Frostperioden kein Wasser aufnehmen können, ist es  sehr wichtig bei offenem Wetter zu wässern. Wintergrüne Pflanzen wie die Cupressus macrocarpa ‚Goldcrest‘ sollten in der kalten Jahreszeit  einen schattigen und schützten Platz bekommen. Nur  so ist es möglich, sie vor Sonnenbrand und dem eisigen Ostwind zu schützen. Bei lang anhaltenden Frostperioden sollte der Wurzelballen vor dem Durchfrieren geschützt werden. Ein besonders guter Wintermantel ist der mit Stroh oder Laub gefüllte Jutesack.

Viele Grüße aus dem Münsterland,

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Archive

Blog-Verzeichnisse