Tolle Nadelgehölze, die für Outdoor-Weihnachtsbäume geeignet sind

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

wir sind schon wieder mitten in der Weihnachtszeit und vielerorts sieht man die Verkaufsstände mit Weihnachtsbäumen. Jedes Jahr werden in Deutschland ca. 30 Millionen Weihnachtsbäume verkauft, der Favorit ist seit einigen Jahren die Nordmanntanne, aber auch Rottanne andere Nadelgehölze schmücken in der Weihnachtszeit die Wohnzimmer der Deutschen. Auf der einen Seite ist das natürlich eine schöne Tradition, aber auf der anderen Seite werden die Bäume schon wenige Tagen nach dem Fest entsorgt, so dass man als Naturfreund sich vielleicht auch nach Alternativen umschaut. Eine bei vielen Gartenbesitzern und Hobbygärtnern immer beliebtere Alternative ist der Weihnachtsbaum, der im Garten steht. Mit einer tollen Lichterdeko bringt auch so ein Outdoor-Weihnachtsbaum die passende Atmosphäre und gleichzeitig hat man daran nicht nur in der Weihnachtszeit Spaß, sondern der Anblick erfreut das ganze Jahr.

Die Klassiker: Nordmann´s Tanne & Rottanne

Den Anfang für unsere kleine Auswahl der Outdoor-Weihnachtsbäume macht der Klassiker in deutschen Wohnzimmer – die Nordmann´s Tanne (Botanisch Abies nordmannia). Mit ihren schönen, dichten und nicht stechenden Nadeln und dunkelbraunen Zapfen gibt die Nordmann-Tanne im Garten ein schönes Bild ab. Die Nordmann´s Tanne ist dabei für so gut wie jeden Standort geeignet, denn sie ist relativ anspruchslos und verträgt sonnige bis halbschattig Plätze, so dass sie auch als Outdoor-Weihnachtsbaum eine gute Wahl darstellt.
Die Rottanne Picea Abies überzeugt viele Gartenfreund mit dunkelgrünen Nadeln und fühlti sich auf sandig, frischen bis feuchten Böden besonders wohl. Gerade für große Gärten ist die Rottanne gut geeignet, wenn man sie wachsen lässt, kann sie bis zu 50m hoch werden. Wer also auf der Suche nach einem richtig großen Outdoor-Weihnachtsbaum ist, für den ist die Rottanne eine gute Wahl.

Omorika-Fichte & Zuckerhut-Fichte – tolle Alternativen

Mit der Omorika-Fichte haben wir noch einen Klassiker unter den Nadelgehölzen mit in unsere Auswahl aufgenommen. Als typischer Weihnachtsbaum für das Wohnzimmer ist die Omorika-Fichte zwar nicht verbreitet, aber schon so bei vielen Gartenfreund beliebt. Mit geringen Ansprüchen an den Boden und einem sonnigen Standort erreicht die vergleichsweise schnellwachsende Omorika-Fichte eine Höhe von bis zu 25m. Frostige Temperaturen machen der Omorika-Fichte nichts aus, so dass sie in kälteren Regionen Deutschlands ebenfalls gut als Outdoor-Weihnachtsbaum geeignet ist.
Die Zuckerhut-Fichte (Botanisch Picea Glauca Conica) ist ein Nadelgehölz in Zwergform und daher auch ideal für kleine Gärten, den Vorgarten oder sogar als Kübelpflanze geeignet. Der kegelförmige Wuchs der Zuckerhut-Fichte ist besonders dicht verzweigt und daher stammt auch der Name – die Picea Glauca Conica erinnert an einen überdimensionalen, grün gefärbten Zuckerhut. Sie wird bis zu 4m hoch und kann durch die dichte Verzweigung besonders einfach mit Lichterketten etc. geschmückt werden.

Die folgende Bildgalerie zeigt einige Impressionen der vorgestellten Outdoor-Weihnachtsbäume:

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

Dezember 2016
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse