Wie kann man ein Verkahlen der Chamaecyparis lawsoniana ‚Ivonne‘ vermeiden?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ich hätte mal eine Frage bzgl. der gelben Scheinzypresse Ivonne, die uns sehr gut gefällt. Muss diese in Einzelstellung jedes Jahr geschnitten werden um nicht zu verkahlen? Ich dachte bisher, dass die Chamaecyparis lawsoniana ‚Ivonne‘ nicht so sehr breit wird und daher nicht geschnitten werden muss. Können Sie mich hier aufklären?

Danke für Ihre Hilfe und viele Grüße ins Münsterland,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

Chamaecyparis lawsoniana 'Ivonne' / gelbe Scheinzypresse

Die Gelbe Scheinzypresse Ivonne sollte regelmäßig geschnitten werden, um ein Verkahlen zu verhindern

Die Chamaecyparis lawsoniana Ivonne hat eine sehr schmale Silhouette, so dass Sie hier mit Ihrer Annahme recht haben, dass sie relativ kompakt wächst. Dennoch steht sie in punkto Wuchsgeschwindigkeit der Echten Zypresse nichts nach, so dass die Chamaecyparis lawsoniana ‚Ivonne‘ eine Höhe von 8 Metern und eine Breite von ca. 3 Meter erreichen kann. Der jährliche Zuwachs beträgt bei guten Bedinungen ca. 30 cm.

Dieser starke Wuchs der Chamaecyparis lawsoniana ‚Ivonne‘ verhindert, dass Sonnenlicht und Luft zu den innen liegenden Trieben vordringt und so kann es zu einem Verkahlen kommen. Durch planmäßige und gezielte Schnittmaßnahmen kann dieses Verkahlen verhindert werden und die Chamaecyparis lawsoniana ‚Ivonne‘ bleibt nicht nur kompakt in der Silhouette, sondern auch überall schön goldgelb.

Viele Grüße aus dem Münsterland,

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

November 2016
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archive

Blog-Verzeichnisse