Baum des Jahres 2017: Die Fichte / Picea Abies

Gestern ist es bekannt gegeben worden, der Baum des Jahres 2017 ist die Fichte / Picea Abies (in einigen Regionen Deutschlands auch als Rottanne oder Rotfichte bekannt). Die Entscheidung  für die Fichte als Baum des Jahres 2017 wurde, wie seit vielen Jahren, von der Baum des Jahres – Dr. Silvius Wodarz Stiftung getroffen und hat viele Gartenfreunde etwas verwundert. Auf  der einen Seite ist die Picea Abies / Gemeine Fichte die einzige in Deutschland natürlich vorkommende Fichtenart, so dass die deutsche Flora und besonders die Wälder auch ohne Zutun des Menschen gerade in den östlichen Regionen mit Fichten durchsetzt waren, so dass man aus dieser Perspektive die Entscheidung gut verstehen kann. Allerdings steht die Fichte auch in vielen Regionen für eine menschgemachte Monokultur, denn die Holzwirtschaft setzt vielerorts auf Fichten als schnellwachsende und vielseitig verwendbare Holzquelle. Nicht umsonst spricht man im Zusammenhang mit der Fichte auch als „Brotbaum der deutschen Forstwirtschaft“.

Picea abies / Fichte / Rottanne / Rotfichte

Picea abies / Fichte / Rottanne / Rotfichte – Baum des Jahres 2017

Trotz dieser Diskussionen wollen wir heute aber die Fichte / Picea Abies einmal im Detail vorstellen, denn auch sie ein schönes Nadelgehölz und wichtiger Bestandteil der heimischen Pflanzenwelt. Fichten können bis zu 50m hoch werden und erreichen ein Alter von bis zu 500 Jahren im Freiland. Der Wuchs ist eher kegelartig und mit einem Jahreszuwachs von bis zu 50cm in der Höhe zählt sie zu den eher schnellwachsenden Großgehölzen. Besonders wohl fühlt sich die Gemeine Fichte auf sandigen, frisch-feuchten Böden und an sonnigen bis halbschattigen Standorten. Insgesamt gilt die Picea Abies als standorttolerant ist daher für viele Gärten ein klassisches Nadelgehölz. Lange Zeit war die Picea Abies auch der Favorit für die Festtage in deutschen Wohnzimmern als Weihnachtsbaum – hier hat die Nordmannstanne ihr allerdings den Rang abgelaufen.

Besondere Bedeutung hat die Fichte als Holzlieferant, wie oben bereits erwähnt. Das Holz der Fichte hat eine helle, gelblich weiße Farbe, ist relativ leicht und gleichzeitig fest und elastisch, so dass es für viele industrielle und handwerkliche Anwendungen gut geeignet ist. Als Bau- und Konstruktionsholz, als Möbelholz und auch als Rohstoff in der Papierindustrie wird Fichtenholz daher im großen Maßstab eingesetzt. Auch bei Press-, Span- und Sperrholzplatten, die heutzutage sehr häufig in der Möbelindustrie genutzt werden, wird das Holz von Fichten häufig verwendet.

Die Fichte als Baum des Jahres ist daher eher ein wenig spektakuläres und exotisches Gehölz, wegen seiner großen Bedeutung für Mensch und Umwelt aber sehr gut nachvollziehbar.

Eine große Auswahl von Gemeinen Fichten und vielen anderen Fichtensorten finden Sie auch hier.

Kategorien

Kalender

Oktober 2016
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Archive

Blog-Verzeichnisse