Welche Ölweiden-Sorte sollen wir für eine neue Hecke nehmen?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

Ich möchte ein Stück Hecke in unserem Garten ersetzen (über ein Länge von ca. 2,4 m). An diesem Platz stehen aktuell Berberitzen, aber diese gefallen uns nicht mehr so gut. Wir haben uns schon auf ihrer Website nach Heckenpflanzen umgeschaut und uns gefällt die Ölweide sehr gut – allerdings benötigen wir hier Entscheidungshilfe, weil Sie ja unzählige Ölweide-Sorten im Shop haben.
Der Standort für die Ölweiden-Hecke wäre sonnig an einer wenig befahrenen Straße. Ich möchte die Ölweidenhecke so etwa 1,5 m hoch werden lassen.
Welche Sorte würden Sie empfehlen, und wie hoch sollten die Pflanzen sein, die wir dort setzen? Wie viele Pflanzen pro Meter benötigen wir ungefähr?

Danke für Ihre Hilfe und viele Grüße ins Münsterland,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

Oelweide Limelight

Elaeagnus ebbingei ‚Limelight‘ / Wintergrüne Ölweide ‚Limelight‘ – ideale Heckenpflanze mit tollem, zweifarbigen Laub

als Heckenpflanze würde ich ihnen die Eleagnus ebbingei Limelight / Wintegrüne Ölweide Limelight empfehlen. Besonders das zweifarbige Laub der Sorte Eleagnus ebbingei Limelight ist sehr ansprechend und diese Sorte wird auch nicht ganz so hoch.

Wenn Sie wünschen, dass die Hecke in absehbarer Zeit dicht wird, so richtet sich die Stückzahl auch nach der Größe der Pflanze. Empfehlen würde ich Ihnen bei einer Pflanzengröße von 80-100 cm im C10 zwei Pflanzen pro laufende Meter zu setzen – dann haben sie relativ zügig eine schöne, dichte Ölweidenhecke.

Viele Grüße aus dem Münsterland,

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

September 2016
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Archive

Blog-Verzeichnisse