Auf Blättern von Platanen ist ein weißer Befall – was ist das und was kann man unternehmen?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

Ich habe im Oktober 2015 bei Ihnen 4 Plantanen erworben. Die Platanen sind gut angewachsen, weisen aber seit 1-2 Wochen einen Schädlingsbefall auf. Die Schädlinge sind weiße 1-2mm große Stäbchen (wie Spinnmilben) , der Befall ist auf der Blattoberseite der Platanen zu sehen – ähnlich wie Pilzrasen. Hier sind zwei Fotos von befallenen Blättern der Platanen:

Können Sie mir sagen, was das ist und was ich unternehmen kann?

Danke für Ihre Hilfe und viele Grüße,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

Weil sich der Belag auf der Blattoberseite befindet, würde ich vermuten dass es sich hier um den echten Mehltaupilz handelt. Spinnmilben und Läuse sind häufig auf der Blattunterseite, dort können sie leichter die Leitungsbahnen der Blätter ansaugen.
Eine frühzeitige und wiederholte Behandlung der Platanen mit einem Fungizid wäre angebracht. Gute Erfahrung zur Behandlung des Mehltaupilzes haben wir bspw. mit dem PSM Duaxo gemacht. Dieses Mittel ist ein Breitbandfungizid und hat eine Depotwirkung.
Es stoppt die Ausbreitung und schütz vor Neubefall und hat somit eine heilende und schützende Wirkung gegen Pilzkrankheiten.

Weitere Fungizide und Pflanzenschutzittel die auch eingesetzt werden können:
– Fungisan Rosen – und Gemüse-Pilzfrei
– Gemüse-Pilzfrei Saprol

Auch kann durch die Laubentfernung zum Herbst die Überdauerung des Pilzes  unterbunden werden, eine Neuinfektion der Platanen wird somit praktisch von Beginn an verhindert.

Viele Grüße aus dem Münsterland,

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

September 2016
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Archive

Blog-Verzeichnisse