Wacholder-Gartenbonsai hat braune Spitzen nach Rückschnitt – was könnten die Ursachen sein?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ich habe vor einen halben Jahr diesen wunderschönen Wacholder-Bonsai bei Ihnen erworben! Seit einigen Wochen – nach einem Zuschnitt von mir – verfärben sich die Spitzen des Gartenbonsai. Hier einige Fotos von den braun verfärbten Astspitzen des Gartenbonsai:


Hätten Sie einen Rat was das sein könnte und was ich unternehmen kann, damit sich das Problem nicht ausweitet?

Danke für Ihre Hilfe und viele Grüße,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

Die Gründe für die braunen Spitzen an dem Juniperus-Gartenbonsai können unterschiedlich sein.
Vermuten würde ich in diesem Fall, dass es sich um eine Art Sonnenbrand handelt.
Durch einen Rückschnitt können Verbrennungen (Sonnenbrand), an bisher beschatteten Trieben auftreten, die nach dem Schnitt der prallen Sonne ausgesetzt sind. Wichtig ist es auf optimale Standortebdingungen für den Wacholder-Bonsai zu achten. Der Juniperus liebt einen sonnigen Standort und einen gut durchlässigen Boden.

Eine zweite Möglichkeit für die braunen Spitzten wäre evtl. eine pilzliche Infektion. Zur Vorbeugung können Sie den Garten-Bonsai auch mit einem Fungizid behandeln.
Gute Erfahrung zur Behandlung von Blattfleckenpilzen haben wir mit dem Pflanzenschutzmittel Duaxo gemacht. Diese Mittel ist ein Breitbandfungizid und hat eine Depotwirkung. Es stoppt die Ausbreitung und schützt gleichzeitig vor Neubefall und hat somit eine heilende und schützende Wirkung gegen Pilzkrankheiten.

Hier noch weitere Pflanzenschutzmittel, die Sie ebenfalls einsetzen können:
– Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei
– Gemüse-Pilzfrei Saprol
– Bayer Garten Rosen Pilzfrei Baymat
– Bayer Garten Rosen Pilzfrei Baymat Plus AF

Beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln sollten Sie einige Punkte beachten:

  • Pflanzenschutzmittel sollten am besten bei Windstille in den kühlen Morgen- und Abendstunden ausgebracht werden
  • Pflanzenschutzmittel sollten nicht bei hohen Temperaturen oder bei hoher Sonneneinstrahlung ausgebracht werden. Der Wirkstoff könnte zu schnell verdampfen oder es könnten Verbrennungen auftreten.
  • Pflanzenschutzmittel nicht bei starker Luftbewegung anwenden, da die Gefahr der Abdrift auf andere Kulturen, Menschen oder Tiere besteht.
  • Pflanzenschutzmittel nicht während oder vor einem Regen ausbringen. Das Mittel wird durch den Regen von den Pflanzen abgewaschen und versickert im Boden. Dies hat eine eingeschränkte Wirkung zur Folge.

 

Viele Grüße aus dem Münsterland,

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

August 2016
M D M D F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse