Nadeln der Blaue Kegelzypresse werden braun – was sind die Ursachen?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

wir haben bei Ihnen insgesamt 35 Chamaecyparis lawsoniana ‚Ellwoodii‘ / Blaue Kegelzypresse  gekauft diese sahen bei der Lieferung auch wunderbar aus. Jetzt färben sich allerdings einige der Kegelzypressen braun bzw. bekommen teilweise braune Nadeln. Hier auch einige Fotos der betroffenen Scheinzypressen:

Können Sie uns sagen, was die Ursache für die Nadelverfärbung der Blauen Kegelzypressen ist und was wir dagegen unternehmen können?

Danke und viele Grüße,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

Bei den braunen Stellen handelt es sich vermutlich um eine Stressreaktion der Kegelzypressen. Wichtig ist jetzt eine gute Wasserversorgung. Nicht nur ein Zuviel an Wasser bringt das Gleichgewicht durcheinander (Staunässe mögen die wenigsten Gartenpflanzen), ein zu trockener Stand kann ebenfalls bei den Chamaecyparis braune Nadeln (meisten von innen nach außen) zur Folge haben, so wie es auf den Bildern zu sehen ist.
Regenlose Perioden über Tage und Wochen sollten deshalb stets mit zusätzlichen Wassergaben überbrückt werden. Das Substrat sollte frisch bis feucht, nährstoffreich und gut durchlässig sein, darf aber keine Staunässe aufweisen (Tipps, wie man Staunässe vermeiden kann, gibt es hier).

Gut wären es jetzt noch ein leichter Korrekturschnitt der Chamaecyparis lawsoniana ‚Ellwoodii‘ und eine gute Wasserversorgung. Um optimale Bedingungen zu schaffen, ist ein Rückschnitt der Ballenware unmittelbar nach dem Pflanzen wichtig. Durch das Ausmachen aus dem Boden verliert die Pflanze ca. 30 % ihrer Wurzelmasse und kann auch entsprechend weniger Grünmasse versorgen. Der Rückschnitt der Zypressen schafft dann wieder ein Gleichgewicht.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

Juli 2016
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archive

Blog-Verzeichnisse