Süßkirsche ‚Hedelfinger Riesenkirsche‘ – selbstbefruchtend oder welche Kirschbäume sind als Befruchter geeignet?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ich habe eine Frage zur Prunus avium ‚Hedelfinger Riesenkirsche‘. Ist diese Kirschbaumsorte ein Selbstbestäuber? Wir haben zwar im Garten eine wilde Vogelkirsche und würden gerne noch eine Prunus avium ‚Hedelfinger Riesenkirsche‘ pflanzen, diese sollte naütrlich auch Früchte tragen. Würde hier die Bestäubung mit der Wildkirsche funktionieren? Oder benötigt die Prunus avium ‚Hedelfinger Riesenkirsche‘ vielleicht gar keine Fremdbestäubung?

Danke für Ihre Hilfe und viele Grüße,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

Prunus avium 'Hedelfinger Riesenkirsche' -  nicht selbstbefruchtende Süßkirsch-Sorte

Prunus avium ‚Hedelfinger Riesenkirsche‘ – nicht selbstbefruchtende Süßkirsch-Sorte

Die Blüten der Prunus avium ‚Hedelfinger Riesenkirsche‘ sind selbststeril, d.h. Ihre Blüten sind selbstunfruchtbar und diese Kirschbaumsorte bildet bei einer Bestäubung mit dem eigenen Pollen keine Samen bzw. Früchte aus.

Prunus avium, Vogelkirschen eignen sich als Befruchter für die Süßkirschen.
Als Alternative würden sich auch folgende Befruchtersorten für die Prunus avium ‚Hedelfinger Riesenkirsche‘ anbieten:
– Prunus avium ‚Große Prinzessin‘ / Süßkirsche ‚Große Prinzessin‘ / ‚Napoleon
– Prunus avium ‚Schneiders Späte Knorpel‘ / Süßkirsche ‚Schneiders Späte Knorpel‘

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

April 2016
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Archive

Blog-Verzeichnisse