Fragen zur Tsuga – Helmlocktanne: Standort geeignet und ist sie schnittverträglich

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

wir haben eine Frage zu Hemlocktanne. Kann man die Tsuga / Hemlocktanne sowohl in der Höhe als auch Breite schneiden, evtl. auch den unteren Stamm etwas ausdünnen?
Außerdem möchten wir die Helmlocktanne in der Nähe einer alten Hemlockwurzel neu pflanzen. Die alte Hemlocktanne  ist uns zu groß und breit geworden. Vielleicht genügt uns eine Tsuga mertensiana ‚Glauca‘ / Blaue Berg-Hemlocktanne.
Geben Sie eigentlich Anwuchsgarantien und kann man sich die verschiedenen Pflanzen einmal anschauen?

Danke für Ihre Hilfe und viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

Tsuga / Helmlocktanne - sehr schnittveträgliches Nadelgehölz

Tsuga / Helmlocktanne – sehr schnittveträgliches Nadelgehölz

Die Hemlocktanne Tsuga ist im Allgemeinen sehr schnittverträglich. Ein günstigster Schnitttermin ist das Frühjahr, Sommerschnitt ist aber auch möglich. Die Hemlocktanne liebt einen gut durchlässigen, nährstoffreichen Boden.
Da die Tsuga im Alter ein sehr flaches oberflächennahes Wurzelsystem ausbildet, könnte es sich ein wenig schwierig gestalten,  die neue Pflanze sehr dicht an die vorhandene Helmlocktanne zu pflanzen bzw. an die Wurzelreste einer alten Helmlocktanne.

Wenn Sie sich für eine Helmlocktanne im Container (siehe Pflege und Pflanzanleitung) erhalten sie eine Anwuchsgarantie. Um ein so komplettes Sortiment anbieten zu können arbeiten wir mit vielen spezialisierten Baumschulen zusammen. Daher ist es leider nicht möglich sich die Pflanzen vor Ort anzuschauen.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

März 2016
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse