Immergrüner Sichtschutz für Standort unter Fichten gesucht – Sind Ilex Heckenfee / Heckenstar geeignet?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

als „alte“ Kundin von New Garden bitte ich Sie heute, mir bei folgendem zu helfen:
Wir haben eine Problem-Ecke im Garten Richtung Nord-West. Direkt am Zaun im Eck stehen beim Nachbarn zwei hohe Fichten und unser Haus macht im Norden Schatten. Wir haben vorletztes Jahr bei Ihnen Photinia fraserii / Glanzmispeln bestellt und die wachsen ganz toll (wir haben sie Richtung Westen und nicht unter die Fichten gepflanzt, dort ist es hell und sonnig).
Dann haben wir größere Kirschlorbeer nach den Photinia und ums Grundstückseck gepflanzt bis direkt unter die Fichten. Die Kirschlorbeer haben riesige Probleme, trotz Wässerns haben sie gelbe Blätter und kein Wachstum. Mir sagte jetzt jemand, das komme nicht nur vom Schatten, sondern auch vom Wurzeldruck der Fichten. Da würde auch dazu passen, dass auch die anschließend gepflanzten Kirschlorbeer (auf dieser Seite wachsen Kirschlorbeeren als natürlicher Sichtschutz zum Nachbarn), die nicht unter den Fichten wachsen, nicht gesund sind und sehr niedrig bleiben. Jetzt baut ein anderer Nachbar und wir brauchen einen besseren Sichtschutz unter den Fichten und bis zu den höhergewachsenen Kirschlorbeeren hin – so ca. 6 m.
Hier sind einige Bilder des Standortes:

Die Pflanzen sollten guten Sichtschutz geben, müssten immergrün sein und sie sollten Schatten und Schnitt vertragen – denn es ist nicht viel Platz zwischen Zaun und unserem Haus. Zudem sollten sollten sie zu den Kirschlorbeeren und den Photinia optische gut passen.
Ich habe gerade bei Ihnen geschaut und da ist mir der Ilex /Stechpalme aufgefallen – weil Sie schreiben, bei kargen Lichtverhältnissen und unter langjährigen Pflanzen und wässern würden wir ja auch  – das würde genau zu unserem Eck passen.
Ilex Heckenstar oder Heckenfee – wäre einer diesen beiden Sorten geeignet? Oder könnten Sie uns noch eine andere Pflanze empfehlen? Wir würden dann auch gleich höhere Pflanzen bestellen, damit der Sichtschutz bald komplett ist. Ein fertiges Heckenelement (z.B. mit Efeu) scheidet unseres Erachtens aus, weil wir große Bedenken haben, dass das Einbetonieren der Stützstangen evtl. die Wurzeln der Fichten beschädigt und uns die dann aufs Haus fallen.

Danke für Ihre Hilfe und viele Grüße ins Münsterland,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

Ilex Heckenfee - schmal, schnittverträglich und winterhart

Ilex Heckenfee – schmal, schnittverträglich und winterhart

Beide Ilex-Sorten eignen sich für den Standort. Beim Ilex-Heckenfee handelt es sich um eine weibliche Sorte mit Fruchtschmuck, zusätzlich hat sie einen kupferfarbenen  Austrieb der dann aber auch nach und nach vergrünt. Der Ilex Heckenstar ist eine männliche Sorte, die keine Früchte ansetzt. Ilex Heckenstar und Heckenfee sind beide sehr robust, schnittverträglich und besonders winterhart. Aufgrund des geringen Platzes zwischen Zaun und Haus würde ich Ihnen die Sorte Heckenfee empfehlen. Obwohl beideIlex- Sorten einen säulenförmigen Wuchs haben, ist der Ilex Heckenfee etwas schmaler.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste

Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

Februar 2016
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29  

Archive

Blog-Verzeichnisse