Sind Kirschlorbeer-Hochstämme veredelt, wird also nur der Stamm massiver?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ich liebäugele mit Kirschlorbeer-Hochstämmen und hier entweder mit dem Prunus lusitanica angustifolia / Portugiesischen Kirschlorbeer als Hochstamm oder alternativ mit Hochstamm-Prunus laurocerasus Etna oder Novita.

Meine Frage dazu: Sind die Kirschlorbeer-Hochstämme wurzelecht oder auf einer anderen Unterlage veredelt?
Hintergrund meiner Frage: Wachsen die Stämme als solche noch in die Höhe oder werden sie lediglich stämmiger (also der Stamm massiver)?
Sind die Stämme als solche Tief- bzw. Herzwurzler ähnlich wie die Prunus-Buschformen?

Danke für Ihre Hilfe und viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

Prunus laurocerasus 'Novita' Hochstamm / Kirschlorbeer 'Novita'  - auf veredeltem Stamm

Prunus laurocerasus ‚Novita‘ Hochstamm / Kirschlorbeer ‚Novita‘ – auf veredeltem Stamm

Sowohl die Kirschlorbeer-Hochstämme Prunus lusitanica als auch Prunus laurocerasus Etna / Novita sind auf Unterlagen veredelt. Der Stamm bei diesen Kirschlorbeer-Hochstämmen wird kräftiger aber nicht viel höher.

Diese immergrünen Hochstämme zählen zu den Tiefwurzlern.

 

Maria Ketteler-Droste

Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

Januar 2016
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archive

Blog-Verzeichnisse