Schwarze Punkte auf den Blättern der Kirschlorbeer – ist das ein Schädlingsbefall?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

erst noch einmal vielen Dank für die Anlieferung der Kirschlorbeer – wir (und unser Gärtner, der sich um die Einpflanzung kümmert) sind begeistert von der Qualität der Kirschlorbeer!

Da die Pflanzen jedoch erst in der Dämmerung angeliefert wurden, haben wir einzelne, schwarze Punkte auf den Blättern der Kirschlorbeer erst am nächsten Tag entdeckt. Können Sie uns sagen, ob es sich hierbei um einen Schädlingsbefall handelt? Hier sehen Sie auch zwei Bilder der schwarzen Punkte auf den Blättern der Kirschlorbeer:

Danke für Ihre Hilfe und viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

möglicherweise sind die Punkte auf einen dichter Stand der Kirschlorbeer zurückzuführen. Besonders nach feuchten Frühjahren tritt dieses Bild auf. Eine direkte Bekämpfung ist zurzeit nicht notwendig da die Lorbeer meist recht gut damit zurecht kommen.

Jedoch  wäre es ratsam im Frühjahr den Kirschlorbeer mit einem  Fungizid z.B. mit Duaxo Universal Pilz frei zu behandeln. Diese Mittel ist ein Breitbandfungizid und hat eine Depotwirkung. Es hat eine heilende und schützende Wirkung gegen Pilzkrankheiten.

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

Januar 2016
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archive

Blog-Verzeichnisse