Rhododendron bekommt gelbe Blätte und verliert diese – Ursachen und Tipps?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ich habe eine Frage zu meinen Rhododendren. Die Pflanzen haben heuer ungewöhnlich viele Blätter verloren (Blätter werden gelb und fallen ab). Die Rhododendren waren so dicht, daß man die dahinter liegende Hauswand nicht mehr sehen konnte, jetzt sieht das leider ganz anders aus. Woran kann das liegen und können und die Rhododendron wieder so dicht werden wie früher? Der Blütenansatz für das kommende Frühjahr dagegen ist gut.  Was kann  ich jetzt noch tun?

Vielen Dank für Ihre Hilfe und viele Grüße,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

Rhododendron - hier der Rhododendron catawbiense 'Boursault' / Catawba-Rhododendron 'Boursault' - lieben regelmäßige Niederschläge und Luftfeuchtigkeit

Rhododendron – hier der Rhododendron catawbiense ‚Boursault‘ / Catawba-Rhododendron ‚Boursault‘ – lieben regelmäßige Niederschläge und Luftfeuchtigkeit

Möglicherweise liegt der Blattverlust an der Trockenheit im Frühjahr und der starken Hitze im Sommer. Rhododendren lieben eine hohe Luftfeuchtigkeit und gleichmäßig übers das Jahr verteilte Niederschläge. Auch Standorte direkt vor der Süd- oder Südwestseite von Gebäuden, die sich im Sommer stark aufheizen und die Wärme reflektieren, sollten vermieden werden.
Bekommt der Rhododendron innen gelbe Blätter, dann ist es häufig so, dass er altes Laub abwirft,  oder aber er steht zu trocken. Trockenheit zeigt die Pflanze zusätzlich durch Blattrollen an. Bekommt der Rhododendron außen gelbe Blätter,  handelt es sich häufig um einen  Düngermangel.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

November 2015
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Archive

Blog-Verzeichnisse