Welche Bambus-Sorte gut als Sichtschutz für Terrasse geeignet?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

Standort für Bambus im Kübel als  Sichtschutz

Standort für Bambus im Kübel als Sichtschutz

Ich möchte auf der Terrasse einen ca. 20m langen Sichtschutz bis auf die Geländerhöhe (siehe Bild) pflanzen. Mir wurde Bambus empfohlen. Auf der Terrasse will / kann ich nur Topfpflanzen hinstellen, so dass ich flexibel bleibe. Welche Bambus-Sorte würden Sie mir hier empfehlen und gibt es vielleicht auch noch Alternativen zum Bambus können Sie mir für einen Sichtschutz auf der Terrasse empfehlen?

Vielen Dank für Ihre Hilfe und viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

Fargesia murieliae 'Standing Stone' - ideal auch als Kübelpflanze

Fargesia murieliae ‚Standing Stone‘ – ideal auch als Kübelpflanze

Als Bambus würde ich Ihnen den Bambus Fargesia murielae ‚Standing Stone‘ empfehlen. Der Bambus Standing Stone eignet sich sehr gut als Kübelpflanze.

Hier als Alternative noch einige wintergrüne Pflanzen die auch einen guten Sichtschutz bieten:
– Elaeagnus angustifolia
Die Ölweide zählt zu den wintergrünen Gehölzen und ist sehr robust.
– Ilex aquifolium Argentea Marginata
Zählt zu den etwas schnellwachsenden wintergrünen Gehölzen.
– Prunus lusitanica Angustifolia /Portugiesischer Kirschlorbeer
Immergrüner schmaler Strauch
– Ilex crenata Fastigiata
Zeichnet sich besonders durch den kompakten Wuchs aus und hat Ähnlichkeit mit Buchsbaum

Hier noch wintergrüne Hochstämme:
– Prunus laurocerasus Etna
– Prunus laurocerasus Mano
– Prunus laurocerasus Novita
– Prunus lusitanica Angustifolia
All diese Kirschlorbeer-Hochstämme lieben einen mäßig trockenen bis feuchten, humose, nährstoffreichen Boden.
– Pinus nigra ssp nigra
Die Kiefer liebt ein durchlässiges Substrat.

Hier noch einige Tipps für die Pflanzung und Pflege von Kübelpflanzen (insbesondere im Winter):
Bitte bedenken Sie, dass die Pflanzen die in einem Kübel stehen, im Winter besonders geschützt werden. Vor dem Bodenfrost empfiehlt es sich, die Töpfe mit Holzleisten oder mit Tonfüssen zu unterlegen. Besonders dekorativ und gut isolierend sind abgeschnittene Baumscheiben.  Da die Pflanzen in Frostperioden kein Wasser aufnehmen können, ist es sehr wichtig, diese bei offenem Wetter zu wässern.
Wintergrüne Pflanzen sollten in der kalten Jahreszeit einen schattigen und geschützten Platz bekommen. Nur so ist es möglich sie vor Sonnenbrand und dem eisigen Ostwind zu schützen. Bei lang anhaltenden Frostperioden sollte der Wurzelballen vor dem Durchfrieren geschützt werden. Ein besonders guter Wintermantel ist der mit Stroh oder Laub gefüllte Jutesack.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

September 2015
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archive

Blog-Verzeichnisse