Walnuss-Baum mit nicht ganz so großer Krone gesucht – Tipps & Empfehlungen?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

Wir sind auf der Suche nach einem Walnussbaum als Hochstamm für den Hof vor unserem Bruchsteingebäude.  Es ist ausreichend Platz vorhanden (>100m²) allerdings müsste der Walnuss-Baum aus verkehrstechnischen Gründe mit einem Abstand von ca. 3,5m zur Grundstücksgrenze gesetzt werden.
Kann die Krone des Walnuss-Baums durch entsprechenden Schnitt in eine Richtung getrimmt werden, damit die Zweige später nicht auf das Nachbargrundstück ragen? Oder gibt es Walnuss-Sorten mit kleinerer Krone? Der Ort ist Borgholzhausen, Spätfrost könnte demnach u.U. vorkommen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe und schöne Grüße ins Münsterland,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

Die Walnuss zählt zu den mittelgroßen Bäumen mit einem raschen Wachstum in der Jugend, welches im Alter nachlässt. Empfehlen würde ich Ihnen die Walnuss-Sorte Broadview. Die Walnuss-Sorte Broadview zu gehört zu den kurzstämmigen Sorten und bleibt somit kleiner als die anderen Sorten. Außerdem bildet sie frühzeitig hochwertige Nüsse aus.

Walnuss Broadview - wird nicht ganz so groß wie andere Walnuss-Sorten

Walnuss Broadview – wird nicht ganz so groß wie andere Walnuss-Sorten

Dennoch kann sich auch die Walnuss-Sorte Broadview zu einem prächtigen Baum mit einer Höhe von ca. 15 –und einer Breite von ca. 10 Metern entwickeln.
Die Walnuss an sich ist schnittverträglich, allerdings sollte der Rückschnitt der Walnuss-Bäume im Sommer oder Herbst durchgeführt werden, um ein starkes Bluten zu vermeiden. Dennoch sollten Sie beachten, dass zu radikale Schnittmaßnahmen den Habitus des Baumes stark verändern können.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

September 2015
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archive

Blog-Verzeichnisse