Tolle Gartenbeleuchtung ohne viel Aufwand – mit Solarleuchten kein Problem

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

auch wenn wir an dieser Stelle in der Regel über Gartenpflanzen und die Flora im Garten berichten, gehört zu einem schönen Garten natürlich noch etwas mehr, als nur eine schöne Bepflanzung (auch wenn damit schon einmal eine gute Basis für eine grüne Oase geschaffen ist). Heute wollen wir uns daher einem weiteren Thema widmen, wie man die Atmosphäre im Garten – gerade für die Abendstunden – noch verbessern kann, nämlich mit einer passenden Beleuchtung.

Gerade wenn man jetzt in den lauen Sommerabenden noch lange im Garten und auf der Terrasse sitzt und die Sonne den Horizont schon passiert hat, sorgt eine schöne Gartenbeleuchtung für eine tolle und stimmige Atmosphäre. Dabei kann man die verschiedenen Beleuchtungsarten unterscheiden: Typische Dekoleuchten spenden nicht nur Licht, sondern sorgen durch die eigene Form und den Anblick für Dekoration im Garten – die Leuchte selbst in damit ein dekoratives Element und kann entsprechend eingesetzt werden. Auch die immer beliebter werdenden Leuchtkugeln gehören zu diese Deko-Leuchten, die um Garten sehr flexibel eingesetzt werden können. Gartenstrahler haben dahingegen eine andere Funktion – hier ist nicht die Leuchte selbst das Deko-Element, sondern ein Strahler setzt immer andere Elemente durch die Beleuchtung in Szene. Besonders beliebt sind Strahler um ganz besondere Gartenpflanzen hervorzuheben und durch diese gezielte Beleuchtung erscheinen die Gartenpflanzen im wahrsten Sinne des Wortes in einem ganz neuen Licht. Ein Gartenbonsai am Tag oder ein geschickt angestrahlter Gartenbonsai in der Nacht – das sind völlig verschiedene optische Highlights, obwohl es sich doch um die gleiche Pflanze handelt.

Die dritte Art der Gartenbeleuchtung ist eher funktional und beleuchtet zum Beispiel Wege, Schilder etc. Die Übergänge – gerade zwischen dekorativer und funktionaler Beleuchtung sind dabei fließend, denn im Idealfall sieht bspw. eine Wegbeleuchtung natürlich auch noch gut aus.

Mit Solarleuchten kann man sehr flexibel eine schöne Gartenbeleuchtung schaffen (Quelle: https://www.solarversand.de)

Mit Solarleuchten kann man sehr flexibel eine schöne Gartenbeleuchtung schaffen (Quelle: https://www.solarversand.de)

Geht es um die Auswahl und Installation der passenden Gartenbeleuchtung war man früher entweder an bestehende Stromanschlüsse gebunden oder musste alternativ neue Stromleitungen verlegen, damit man die Gartenbeleuchtung mit ausreichend Strom versorgen konnte. Das war nicht nur aufwändig und teuer, sondern schadet natürlich auch die Gartenflora, denn so werden bspw. die Wurzeln verletzt. Hier hat sich in den letzten Jahren eine für Gartenfreunde tolle Entwicklung vollzogen, denn es gab auch die „kleine Energiewende“ im heimischen Garten hin zu Solarleuchten. Diese von der Sonne mit Energie versorgten Gartenleuchten haben einen intergierten Akku, der über Tag über eine kleine Photovoltaik-Zelle mit Energie gespeist wird. In Kombination mit neuartigen LED-Leuchten, die nur noch einen Bruchteil der Energie klassischer Glüh- oder Halogenbirnen benötigen, reicht die so gewonnene Energie problemlos aus, um eine schöne Beleuchtung zu bieten.

Tolle Gartenbeleuchtung mit wenig Aufwand und umweltfreundlich – mit Solarleuchten problemlos machbar.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team der Baumschule NewGarden

 

Kategorien

Kalender

Juli 2015
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse