Empfehlungen für Hangbepflanzung gesucht: Abwechslungsreich und pflegeleicht

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

wir benötigen Ihre Unterstüztung bei der Auswahl einer passenden Hangbepflanzung – hier haben wir auch zahlreiche Erfahrungen gemacht, was gut gedeiht und was weniger gedeiht. Hier die genauen Erläuterungen:

Auf dem ersten Hang haben wir Vinca minor und Fliederpolser gepflanzt. Bis letztes Jahr sah das Kleine Immergrün echt gut aus, das Fiederpolster hat sich bisher noch nicht ideal entwickelt. In diesem Jahr hat sich dann das Vinca Minor in der Hanglage auch nicht wirklich gut entwickelt – vielleicht haben wir hier auch bei der Düngung was falsch gemacht.

Der zweite Hang ist unser Hauptsorgenkind. Der Hang ist insgesamt 26 m lang und wir wollten hier eine schöne Mischbepflanzung haben. Allerdings sind wir mit einigen Dingen durch eine lokale Gärtnerei doch eher schlecht beraten gewesen. Die Sonnenröschen am unteren Ende sind eigentlich ganz ok. Die Fetthenne müsste leider nach der Blüte geschnitten werden, die Rutenhirse wird mit der Zeit zu groß werden. Der Thymian sieht im Frühjahr immer super aus, jedoch im Sommer ist er nicht mehr sehr ansehnlich. Storchschnabel und Frauenmantel haben sich ganz gut gemacht. Ganz links am Hang haben wir Heidenelke und auch Glockenblumen gepflanzt. Dies war ein kompletter Reinfall, da die Glockenblumen ebenfalls nur weiträumig oben auf liegen und sich danach wahre Schneckennester (hunderte) befinden. Die Heidenelke muss ebenfalls nach der Blüte geschnitten werden, was sich im oberen Bereich des Hangs als schwierig erweist. Hier sehen Sie auch Fotos der aktuellen Situation an den beiden Hängen:

Wir suchen jetzt nach einer schönen alternativen Bepflanzung, die wir bei Ihnen bestellen können, mit denen wir nun endlich Herr der Lage werden. Unser Wunsch wäre, dass wir gute gemischte Bodendecker haben, die man getrost sich selbst überlassen kann (bis auf alle paar Jahre ein Rückschnitt wie beim Vinca auch) – somit keine großen verblühten Blütenstände usw. (gerne auch ein Rasenersatz-Stauden, also trittfeste Bodendecker). Dazwischen dürfen dann ruhig ein paar größere Sachen sein (wie z. B. unsere Berberitzen mit den wir auch sehr zufrieden sind und der Sonnenhut), die dann nur 1 x im Frühjahr einen Rückschnitt erfordern.

Für Ihre fachkundige Hilfe wären wir wirklich sehr dankbar. Wir verbringen nun schon seit 3 Jahren die Hälfte des Sommers mit dem Hang und haben seit diesem Jahr ein Baby zuhause, was unsere Zeit für den Garten weiter begrenzt. Daher wäre es super, das endlich in den Griff zu bekommen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe und schöne Grüße ins Münsterland,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

Hier eine Auswahl an Pflanzen für die Hangbepflanzung:
Es empfiehlt sich Stauden mit flach wachsenden Gehölzen wie Lonicera oder auch mit Bodendeckerrosen zu kombinieren.

– Achillea ‚Taygetea‘
– Achillea filipendulina in Sorten
– Achillea millefolium in Sorten
– Agastache foeniculum
– Agastache rugosa in Sorten
– Anaphalis triplinervis
– Anemone hupehensis in Sorten
– Coreopsis verticillata ‚Zagreb‘
– Euphorbia amygdaloides ‚Purpurea
– Hemerocallis hybrida ‚Stella de Oro‘
– Sedum telephium
– Lonicera nitida in Sorten
– Rosa ‚The Fairy‘
– Lonicera pileata
– Epimedium Frohnleiten
– Carex morrowii in Sorten

Ich würde mich freuen wenn Ihnen die Auswahl gefällt.

Viele Grüße
Marie Ketteler-Droste

Kategorien

Kalender

Juli 2015
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse