Prunus serrulata Kanzan – Japanische Nelken-Kirsche – Empfehlungen für Rückschnitt?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

 Prunus serrulata 'Kanzan' / Japanische Nelken-Kirsche

Prunus serrulata ‚Kanzan‘ / Japanische Nelken-Kirsche

Im September 2012 habe  ich eine Prunus serrulata ‚Kanzan‘ / Japanische Nelken-Kirsche als Hochstamm gekauft. Sie bildete seit dem nur 2 bis 3 m lange Peitschen, die sich nicht verzweigen. Stellenweise werden auch keine Blätter gebildet. Kann ich die Peitschen um die Hälfte kürzen, um die Verzweigung anzuregen oder bekommt das der Prunus serrulata ‚Kanzan‘ nicht? Wenn ja, wann sollte dies erfolgen?

Oder gibt es andere Möglichkeiten (düngen, mehr Wasser … ) das Wachstum noch anzuregen? Hier auch ein Bild der Prunus serrulata ‚Kanzan‘:

Vielen Dank für Ihre Hilfe und schöne Grüße ins Münsterland,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

Ein guter Zeitpunkt für den Schnitt der Japanische Nelken-Kirsche  ist der späte Herbst. Nach Möglichkeit sollte die Japanische Nelken-Kirsche auf Auge geschnitten werden, das heißt, dass der Schnitt kurz hinter der Knospe erfolgt. Damit sie gut durchtreibt sollte der Schnitt nicht bis ins alte Holz erfolgen.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

Juni 2015
M D M D F S S
« Mai   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Archive

Blog-Verzeichnisse