Gartenarbeiten im Mai – Ein Überblick

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

mit dem herannahenden Mai gibt es wieder viel im Garten zu tun, daher geben wir heute einen kleinen Überblick die wichtigsten Gartenarbeiten im Mai. Den kompletten Überlick zu den Gartenarbeiten im Mai kann man hier lesen.

Frostempfindliche Gartenpflanzen auspflanzen – nach den Eisheiligen

Lauabwerfende Heckenpflanzen - wie hier die Blutbuche - können als wurzelnackte Ware nicht mehr verpflanzt werden

Lauabwerfende Heckenpflanzen – wie hier die Blutbuche – können als wurzelnackte Ware nicht mehr verpflanzt werden

Nach den Eisheiligen ist auch der Zeitpunkt gekommen, an dem man auch die etwas temperatursensibleren Sträucher und Stauden im Freiland gut pflanzen kann, so dass in diesem Bereich Hobbygärtner im Mai aktiv werden können. Andere Gartenpflanzen sind ab Mitte Mai nicht mehr ideal zu verpflanzen, insbesondere wurzelnackte, laubabwerfende Heckenpflanzen und Kirschlorbeer (als Ballenware). Möchte man trotzdem noch eine neue Hecke aus diesen Pflanzen anpflanzen, sollte man zu Containerware greifen, denn diese Art der Wurzelverpackung ermöglicht eine ganzjährige Pflanzbarkeit.

Ab in den Nutzgarten und das Gemüse pflanzen

Der eigene Nutzgarten hat sich in den letzten Jahren auch oder sogar gerade in den Städten bei vielen Familien wieder etabliert und jetzt kann man bereits vorgezogene Gemüse und Kräuter, die in geschützter Atmosphäre bspw. im Topf gesät wurden und dort sprießen konnten, im Mai in den Nutzgarten auspflanzen (z. B. Tomaten, Paprika, Artischocken, Rotkohl, Brokkoli oder auch Blumenkohl). Nach den Eisheiligen können auch nicht vorgezogene Sorten direkt ausgepflanzt werden, darunter Klassiker wie Möhren, Rote Bete, Wirsing, Grünkohl bis hin zu den eher empfindlichen Salatsorten.

Rosenpflege im Mai – Rückschnitt von Wildtrieben & Kletterrosen aufbinden

Der Mai ist ein guter Zeitpunkt, Kletterrosen aufzubinden, so dass sie in Ruhe wachsen können und dabei auch ihrem Namen gerecht werden, nämlich die erwünschte Kletterform bekommen. Jetzt sollten die neuen Triebe daher so aufgebunden werden, dass sie nach oben wachsen. Auch Wildtriebe bei Rosen sollten jetzt zurückgeschnitten werden.

Rück- und Formschnitt von zahlreichen Gartenpflanzen

Frühblüher werden jetzt zurückgeschnitten und der Mai ist ein nicht nur ein guter Zeitpunkt für den Rückschnitt von Stauden und Frühjahrsblühern, auch viele andere Gartenpflanzen können jetzt zurückgeschnitten werden. Nicht nur Buchsbaum kann im Mai zurückgeschnitten werden, auch Goldregen, Flieder, Hibiskus und viele andere Blüh-Sträucher vertragen in Mai einen Rückschnitt und werden dadurch zu einem erneuten Austrieb angeregt.

Den Rasen auf den Sommer vorbereiten

Ab Mai geht für den Rasen die Hochsaison wieder los und dieser ist einer mehr oder weniger konstanten Belastung ausgesetzt. Die ersten Tage im Mai sollte man daher nutzen, um den Rasen auf den kommenden Sommer. Rasenmähen, Vertikutieren (wenn notwendig) und eine Düngung geben dem Rasen die optimalen Startbedingungen. Das regelmäßige Mähen fängt im Mai auch spätestens wieder an, teilweise kann sogar ein zweimaliges Mähen pro Woche bei guten Wachstumsbedingungen notwendig sein.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

April 2015
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archive

Blog-Verzeichnisse