Betula utilis Doorenbos (weißrindige Himalaya-Birke) für stürmischen Standort in der Provence geeignet?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

Ich möchte gerne eine weißrindige Himalaya-Birke bei Ihnen bestellen. Dazu habe ich eine Frage bezüglich des Standortes:
Ich würde die Betula utilis Doorenbos gerne zwischen meine chinesische Hanfpalme und eine Reihe Buschrosen plfanzen (mit gut 1 m Platz rundherum). Wäre dieser Standort verträglich für die HimalayaBirke und die umliegenden Pflanzen? Der Abstand zum Haus beträgt ca. 3 Meter.
Da ich in der Provence bei Avignon lebe wäre die Birke auch intensiver Sonne und heftigen Mistralstürmen ausgesetzt – übersteht sie das?

Vielen Dank für Ihre Hilfe und viele Grüße,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

Stamm der Weißrindigen Himalaya-Birke

Vor allen Dingen der leuchtend weiße Stamm ist charakteristisch für die Betula utilis Doorenbos

Die Betula utilis Doorenbos (weißrindige Himalaya-Birke) eignet sich aufgrund ihres schwachen Wuchses auch für kleinere Gartenräume. Jedoch sollte Sie bedenken, dass dieses Gehölz ein sehr flaches Wurzelsystem (keine tiefe Verankerung im Boden) ausbildet. Die Betula utilis Doorenbos bildet zwar mit einem hohen Anteil an Feinwurzeln in der oberen Bodenzone, aber ob das für die starken Stürme reicht bezweifele ich. Sie sollten die Weißbirke, wenn Sie sich für sie entscheiden, am besten gut geschützt setzen.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

März 2015
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archive

Blog-Verzeichnisse