Ist der Rot-Ahorn ‚Autumn flame‘ winterhart / frosthart und welche Ansprüche hat er an den Standort?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

wir haben Interesse an einem Acer rubrum ‚Autumn flame‘ / Rot-Ahorn ‚Autumn flame‘ als Hochstamm für unseren Garten.
Allerdings sind wir uns nicht sicher, ob der Frage: wie frostsicher ist der Acer rubrum ‚Autumn flame‘? Auf was sollten wir noch achten? Hat der Rotahorn spezielle Ansprüche an Boden etc., damit die Herbstfärbung schön leuchtend ist?

Vielen Dank für Ihre Hilfe und viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

Acer rubrum 'Autumn flame' - Rotahorn mit wunderschöner Herbstfärbung

Acer rubrum ‚Autumn flame‘ – Rotahorn mit wunderschöner Herbstfärbung

Der Acer rubrum Autumn Flame ist sehr frosthart, mit einer außergewöhnlichen rot leuchtenden Herbstfärbung. Der Rot-Ahorn Autumn Flame  überstand in Amerika, seinem Herkunftsland, auch Winter bis -28 °C unbeschadet.

Der Acer rubrum / Rotahorn toleriert alle kultivierten Böden, bevorzugt jedoch einen gleichmäßig feuchten nahrhaften Standort. Der Rotahon gedeiht  allerdings nicht auf zu schweren Tonböden. Wenn das Substrat zu kalkhaltig und trocken ist, kann das die Herbstfärbung beeinträchtigen. Diese fällt beim Rotahorn Autumne Flame dann nicht ganz so leuchtend rot aus. Um Frostrisse zu vermeiden sollten junge Stämme schattiert bzw. geweißelt werden.

 

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

Februar 2015
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  

Archive

Blog-Verzeichnisse