Sollen wir eine Magnolie in Rhododendronerde pflanzen, damit der Boden einen optimalen pH-Wert hat?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

Eine Frage an den Fachmann:  welchen pH-Wert mag die Magnolie „Alba“? Unser gewachsener Boden besteht aus reinem weißen Sand (nicht Kies). Bisher habe ich Magnolien in handelsübliche Pflanzerde gepflanzt, gedüngt aber mit Rhododendrondünger, um den pH-Wert zu senken.
Sollte ich die Magnolie besser direkt in Rhododendronerde pflanzen und dafür neutralen Dünger wählen?
Rhododendronerde und Rhododendrondünger in Kombination mag die Magnolie nach meinen Beobachtungen nicht. Das wird wohl zu sauer.

Vielen Dank vorab für Ihre Antwort und viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

Die Magnolie Soulangeana Alba Superba mag am liebsten einen pH-Wert 5-6,5

Die Magnolie Soulangeana Alba Superba mag am liebsten einen pH-Wert 5-6,5

Die Magnolia Alba liebt einen nahrhaften, humosen ausreichend feuchten Boden. Der pH-Wert sollte zwischen 5,0 und 6,5 liegen, somit verträgt sie ein saures bis neutrales Substrat.
Um den pH-Wert optimal einzustellen, gibt es im Handel auch für wenig Geld einfache Teststreifen, die Auskunft über den pH-Wert im Boden geben, so dass Sie für optimale Standortbedingungen der Magnolie Alba dann entsprechend „justieren“ können (bswp. mit etwas Rhododendrondünger, wenn der Boden einen zu hohen pH-Wert hat.

Bei zuviel Kalk im Boden besteht die Gefahr der Chlorose.Der Zusatz von Lauberde (aus dem Laubwald) ist bei der Pflanzung sehr zu empfehlen.

 

Viele Grüße

Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

Dezember 2014
M D M D F S S
« Nov   Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse