Platane oder Blauglockenbaum für Vorgarten / Einfahrt – Welcher Baum ist besser?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

gerne würde ich noch dieses Jahr einen Platanenbaum in meinem Garten einpflanzen.
Dafür suche ich nach einer Hochstamm-Platane von ca 5,00 bis 7,00m Höhe. Allerdings ist die aktuelle Situation nicht ganz einfach: Vor unserem Wohnzimmerfenster habe ich in 6 m Entfernung eine Weide stehen. Ab der Weide beginnt unser Parkplatz und unsere Garageneinfahrt. Hier sehen Sie auch eine schematische Skizze der Situation:

Skizze vom neuen Standort der Platane bzw. des Blauglockenbaumes

Skizze vom neuen Standort der Platane bzw. des Blauglockenbaumes

Wir haben mit der Nachbarschaft ein sehr gutes Verhältnis. Und dieses Nachbarschaftsverhältnis möchte ich unbedingt erhalten. Unsere Weide, ist bereits  ca.  25 m hoch und lässt von Mai bis Dezember immer wieder ihre kleinen Blätter fallen. Zudem hat der Nachbar mit seiner Satellitenschüssel immer wieder Empfangsprobleme, was beides (also das Laub und die Empfangsprobleme), nicht unbedingt zu einer Verbesserung des Nachbarschaftsverhältnisses führt, wie Sie sich vorstellen können. Aus diesem Grunde sollte der neue Baum, ausgewachsen möglichst nicht grösser als 20 m werden.  Wenn der neue Baum gross genug geworden ist, würde ich die Weide fällen.

Weil ich in den Städten immer Platanen gepflanzt sehe, habe ich mich für eine Platane entschieden, meine Frau hätte lieber einen Blauglockenbaum. Ideal wäre ein ausgewachsene Baum mit ca. 20 m Höhe ca. 15 m Breite, sowie grosse helle Blätter. Der Abwurf der Blätter und Blüten sollte in möglichst kurzer Zeit geschehen, so dass man das Laub schnell wieder entfernen kann. Der Baum wird, in Mitte einer Pflastersteinfläche stehen (siehe Skizze). Den Baum würde ich auch gerne etwas tiefer einsetzen, um grössere Anhebungen der Plastersteine zu vermeiden und ein Drainagenrohr zum Giessen  mit eingraben.

Welchen Baum würden Sie mir empfehlen (das Budget liegt hier bei ca. 1000€)?  Welche Tiefe und Umfang sollte das Pflanzenloch haben?

Vielen Dank für Ihre Hilfe,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

da das Wurzelsystem des Blauglockenbaumes sehr empfindlich ist, würde ich Ihnen eher die Platane empfehlen. Allerdings sollten Sie folgendes bedenken:

Die Platane verträgt bepflasterte Standorte ausgesprochen gut, aber die sie ist ein sog. Herzwurzler (Informationen zu den Wurzelformen von Bäumen finden Sie hier) und die oberflächlichen Wurzeln können das Pflaster hochdrücken.

Damit die Platane beste  Voraussetzungen hat, sollte das Pflanzloch gut vorbereitet sein, das heißt nach Möglichkeit sollte das Pflanzloch dreimal so breit und doppelt so tief wie das derzeitige Wurzelsystem der Platane sein. Ein so großes Pflanzloch kann zwar nicht immer angelegt werden, aber es sollte den Angaben so nahe wie möglich kommen. Der Baum sollte nur bis zum Wurzelhals eingepflanzt werden. Wenn man einen Baum zu tief setzt, führt das zu Schäden.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

November 2014
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archive

Blog-Verzeichnisse