Broussonetia papyrifera / Papiermaulbeerbaum als Schattenbaum geeignet?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ich habe eine Frage zum Papiermaulbeerbaum (Broussonetia papyrifera): Sind die männlichen und weiblichen Blüten auf einem Baum, oder gibt es männliche und weibliche Papiermaulbeerbäume?

Auf der Website ist das nicht klar ersichtlich, daher frage ich hier nochmal nach.

Wir würden den Papiermaulbeerbaum gerne als Schattenspender für eine Fläche von ca. 10 mal 10 Meter nutzen. Ist der Papiermaulbeerbaum für eine solch große Fläche als Schattenbaum geeignet?

Vielen Dank für Ihre Hilfe und schöne Grüße ins Münsterland,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

Bei dem Broussonetia papyrifera / Papiermaulbeerbaum handelt es sich um eine zweihäusige Pflanze, was bedeutet, dass die eine Pflanze ausschließlich männliche Blüten und die andere Pflanze nur weibliche Blüten trägt.

Das Unterscheidungsmerkmal der männlichen und weiblichen Papiermaulbeer-Bäume sind die Blüten. Bitte vermerken Sie auf dem Kommentarfeld bei der Anfrage einfach, ob Sie ein männliches oder weibliches Exemplar wünschen.

Bitte bedenken Sie, dass der Broussonetia papyrifera / Papiermaulbeerbaum wärmeliebend ist und unbedingt im Winter einen Winterschutz benötigt. In unsern Breiten wird der Baum ca. 4-5 Meter hoch.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

September 2014
M D M D F S S
« Aug   Okt »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Archive

Blog-Verzeichnisse