Alternative zur Kupferfelsenbirne für windigen Standort gesucht

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ich suche einen Laubgehölz als Hochstamm für einen sonnigen und sehr windigen Standort. Der Laubbaum sollte ca. 5 – 7 m hoch und 3 – 4 m breit werden. Ich hatte an die Kupferfelsenbirne gedacht, bin aber wegen des Birnengitterrrostes, der jedes Jahr am Birnenbaum unseres Nachbarn auftritt, skeptisch.

Können Sie mir daher sagen, ob die Amelanchier lamarckii / Kupfer-Felsenbirne in Frage käme oder können Sie mir vielleicht auch einen anderen Baum empfehlen? Der Laubbaum sollte allerdings keine Früchte verlieren , da unsere Terrasse in der Nähe des Baumes ist.

Vielen Dank für Ihre Hilfe und viele Grüße ins Münsterland,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

Die Kupferfelsenbirne ist zwar ein sehr schöner Laubbaum, aber beim Birnengitterrost in in der Nähe, würde ich hier wirklich eine Alternative empfehlen. Eine gute Alternative zur Felsenbirne Amelanchier Lamarcki ist der Rotdorn Crataegus laevigata. Dieser eignet sich  eignet sich besonders für windige Standorte und ist auch als Hochstamm in verschiedenen Größen erhältlich. Der Rotdorn bildet ein weitstreichendes und tiefgehendes Wurzelwerk aus und sind somit außerordentlich windfest.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

August 2014
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archive

Blog-Verzeichnisse