Kirschbaum verliert nach der Blüte alle Blätter – was können wir tun?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ich hoffe Sie können mir helfen. Wir haben schon ein paar Jahre einen Kirschbaum im Garten. Allerdings hat der Kirschbaum nie Früchte getragen und harzte immer stark am Stamm. In diesem Jahr hat der Kirschbaum erstmals schön geblüht und hat uns sogar mit reichlich Kirschen verwöhnt. Jetzt verfärben sich die Blätter des Kirschbaums und fallen ab, so dass der Baum richtig schlimm aussieht. Hier sind auch zwei Fotos vom Kirschbaum:

Haben Sie eine Idee, was der Kirschbaum hat und wie wir etwas unternehmen können?

Wir hatten hier in Düsseldorf einen schlimmen Sturm und danach wurde es immer schlimmer.

Vielen Dank für die Informationen und viele Grüße ins Münsterland,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

Möglicherweise handelt es sich hier um einen Nährstoffmangel des Kirschbaums. Es wäre gut, wenn Sie nach dem ersten Austrieb des Kirschbaums mit dem Düngen beginnen. Damit das Holz der Süßkirsche gut ausreifen kann, ist eine regelmäßige Düngegabe erforderlich. Ab Ende Juni sollte keine stickstoffbetonte Düngung stattfinden, diese würde das Wachstum zu einem falschen Zeitpunkt fördern. Um die Gartenpflanzen allg. und auch den Kirschbaum im Speziellen für die kalte Jahreszeit vorzubereiten, eignet sich ab Mitte August eine phosphor- und kaliumhaltige Düngung. Entsprechende Dünger für die verschiedenen Jahreszeiten erhalten Sie im Fachhandel.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

Juli 2014
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse