Was sollte im Juli im Garten erledigt werden? Tipps & Empfehlungen

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

Welche Gartenarbeiten sollten im Juli erledigit werden? Der heutige Beitrag gibt einige Tipps & Empfehlungen. Wer im Juli in den Urlaub fährt, der sollte sich auch den Beitrag zu den besten Urlaubsvorbereitungen des Gartens anschauen.

Erste Ernte und Pflege von Obstgehölzen

Anfang Juli sollten sehr dicht wachsende Obstgehölze ausgedünnt werden, um einzelnen Früchten die Möglichkeit zu geben, dass sie sich voll  ausbilden. Bei den meisten Obstgehölzen (bspw. Apfel- und Birnenbäumen) reifen die Früchte während des Sonnenphase im Juli und sollten dafür immer gut gewässert werden, besonders bei anhaltender und starker Hitze. Auch frisch gepflanzte Obstgehölze sollten bei länger ausbleibendem Regen gewässert werden, um das Anwachsen am neuen Standort zu erleichtern.
Im Juli beginnt dann  die Erntezeit der ersten Obstsorten, vor allen Dingen Beerenfrüchte und zahlreiche Steinobstsorten werden im Juli reif und können geerntet werden. Ob Brombeeren, Himbeeren oder Johannisbeeren bzw. Kirschen, Pflaumen uvm. – die Auswahl ist groß und begeistert Klein und Groß. Nach dem Ernten bedarf es allerdings bei den meisten Obstsorten eines Rückschnitt, so erhalten bspw. Sommerbäume einen typischen Sommerschnitt.

Pflege von Heckenpflanzen & Ziergehölze

Besonders laubtragende Hecken können jetzt noch einen leichten Pflegeschnitt bekommen. Größere Rückschnitte sind nicht empfehlenswert und auch aufgrund des Vogelschutzes nicht erlaubt. Auch bei den Pflegeschnitten sollte daher immer auf brütende Vögel geachtet werden.
Ebenso müssen bei Rosen nach der Rosenblüte die welken Blüten entfernt werden, auch auf Schädlinge muss jetzt vermehrt geachtet werden.
Ein Düngen sollte spätestens Anfang Juli noch einmal erfolgen. Eine spätere Düngung, insbesondere bei Heckenpflanzen, führt nur zu neuen Austrieben im August und September, wobei sich die Pflanze eigentlich auf den Winter vorbereiten sollte und ist daher kontraproduktiv.
Wie bei den Obstgehölzen gilt auch bei den Ziergehölzen, dass gerade im Juli oftmals wenig Regen fällt und die Sonne viel scheint, so dass eine Wässerung notwendig ist, um den Pflanzen ausreichend Flüssigkeit und Nährstoffe zur Verfügung zu stellen.

Stauden und weitere Klein- und Beetpflanzen

Typische Herbstblüher können im Juli gepflanzt werden, damit sie im August und September ihre Pracht zeigen können. Das Entfernen von welken Blüten und der Rückschnitt von Stauden sollte bereits im Juni erledigt werden.

Wie alle Pflanzen im Garten, wächst im Juli natürlich auch das Unkraut kräftig im ganzen Garten. Das gute Wetter sollte man also auch nutzen, um regelmäßig Unkraut zu jäten. Ebenso ist es im Juli besonders wichtig, bei längeren Trockenphasen regelmäßig zu wässern.

Kübel-  und Containerpflanzen

Gerade bei warmem Wetter brauchen Kübel- und Containerpflanzen ausreichend Bewässerung, denn die Speicherfähigkeit ist aufgrund des Kübels relativ beschränkt. Steht bspw. eine große Containerpflanze an einem sonnigen Standort, verdunstet im Laufe des Tages sehr viel Wasser über die Blätter und die Grünmasse, so dass sogar ein zweimaliges Wässern pro Tag notwendig sein kann.

 

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

Juni 2014
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Archive

Blog-Verzeichnisse