Ein Teich im Garten – optisches Highlight oder sogar natürlicher Pool

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

heute bieten wir wieder einmal eine kleine Exkursion und stellen keine Gartenpflanzen vor, sondern widmen uns einem auch sehr beliebten Element im heimischen Garten: Dem Garten-Teich.

In den vielen, heimischen Gärten sind Teiche ein fester Bestandteil und erfüllen die unterschiedlichsten Funktionen:  Kleine Teiche dienen primär als optische Auflockerung, sorgen aber auch für eine schöne Vielfalt bei der im Garten lebenden Fauna, denn diese Gewässer locken auch immer andere Tiere an, die ein einem Garten ohne Teich nicht zu finden sind. Hat man etwas mehr Platz zur Verfügung, können auch größere Teiche im Garten angelegt werden und dort kann man beispielsweise Fische halten oder auch aufwändige Wasserspiele integrieren. Ist so ein Teich Teil eines gesamten Gartenarrangements kann er ein optisches Highlight der heimischen, grünen Oase darstellen. Zusammen mit den passenden Gartenpflanzen können so wundervolle Akzente gesetzt werden.

Neben der dekorativen Funktion kann ein Teich aber auch einen praktischen Nutzen haben – das Stichwort ist hier ein Schwimmteich. Mit einem Schwimmteich im Garten bekommt man nicht nur ein tolles Ökosystem für die Teichbewohner, sondern hat auch für die warme Jahreszeit einen natürlichen Pool, der nicht nur den Kindern Freude bereitet.

Selbstverständlich sollte so ein Teich gut geplant werden, denn so ein Gewässer bedeutet immer eine große Veränderung. Daher sollte man sich erst einmal Zeit nehmen und die notwendigen Rahmenbedingungen klären: Wie viel Platz steht zur Verfügung und wofür möchte man überhaupt für einen Teich nutzen? Soll der Teich eher Dekoration sein, möchte man Fische im Teich haben oder möchte man sogar schwimmen können? Neben diesen Fragen gibt es noch zahlreiche, weitere Faktoren, die man bei der Teichplanung beachten sollte. Einen guten Überblick findet man in diesem Artikel auf bauexperten.net.

Ist ein Teich einmal angelegt, muss dieser natürlich auch gepflegt werden. Wenn bspw. viele Laubgehölze im Garten stehen, muss das Laub im Herbst entfernt werden, damit eine Eutrophierung des Teiches vermieden wird. Auch für den Winter gibt es einige Dinge, die beachten sollte, um die Flora und Fauna im Gartenteich gut über die kalte Jahreszeit zu bekommen. Hier lesen Sie viele Aspekte, was beim Teich im Winter zu beachten ist.

Auch wenn ein Teich etwas Arbeit macht, er ist doch für viele Gärten eine schöne Ergänzung zu einem dekorativen Pflanzenarrangement und sorgt noch einmal für eine ganz andere Atmosphäre – viele Gartenfreunde und Hobbygärtner werden daran mit Sicherheit ihre Freude haben.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team der Baumschule NewGarden

 

Kategorien

Kalender

Dezember 2013
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archive

Blog-Verzeichnisse