Heckenpflanzen, die unter Eichen gepflanzt werden können

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ich möchte Sie um Hilfestellung für folgendes Pflanzungsvorhaben bitten:

Unter einer Reihe von alten Eichen (15-20 m hoch), sehr schattig, würden wir gerne eine Hecke pflanzen. Der Standort ist, da die Heckenpflanzen unter den Eichen stehen, sehr schattig. Insgesmt soll die Hecke eine Länge von 30m haben und eine Endhöhe von ungefähr 2,5m. Da wir ausreichend Platz haben, kann die Hecke auch ruhig etwas breiter sein, sie muss nicht besonders schmal sein. Neben dem Sichtschutz sollte die Hecke auch als Zaun dienen, also den Durchgang verhindern. Gleichzeitig hätten wir auch gerne einen guten Sichtschutz, so dass wir hier entweder zu einem stark verzweigten Laubgehölz tendieren oder auch zu immergrünen Heckenpflanzen.

Welche Pflanzen können Sie für diese Bedingungen empfehlen?

Vielen Dank für Ihre Hilfe und viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

Das Unterpflanzen von Eichen gestaltet sich generell als sehr schwierig. Meine Empfehlung für Ihre Ansprüche wäre die Eibe „Taxus baccata“.

Die Eibe verträgt sehr viel Schatten und kann auch unter Bäumen gepflanzt werden, solange der Boden frisch bis feucht und gut durchlässig ist. Die Eibe bietet darüber hinaus einen ganzjährigen Sichtschutz (Taxus Baccata ist immergün) und gleichzeitig verhindert eine Eiben-Hecke auch einen Durchgang.

Als Laubgehölz käme evtl. auch die Buche „Fagus sylvatica“ in Frage, denn sie verträgen einen schattigen Standort. Auch die Rot-Buche liebt einen frischen bis feuchten, nahrhaften Boden. Allerdings ist die Rotbuche Fagus sylvatica eine laubabwerfende Heckenpflanze, so dass der Sichtschutz im Winter nicht vollständig gegeben ist.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

November 2013
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Archive

Blog-Verzeichnisse