Empfehlungen für einen Apfelbaum und einen besonders schönen Laubbaum

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

nach unserer kurzen telefonischen Kontaktaufnahme hier etwas ausführlicher noch einmal unser Anliegen:

Wir möchten zwischen unserem Haus und dem des Nachbarn (Breite insgesamt: 6m, auf unserem Grundstück davon 3m) zwei Bäume pflanzen, um den Bereich zu schmücken, aber auch um etwas Sichtschutz für zwei Fenster zu erreichen. Der Bereich ist nach Süden hin geöffnet (die Häuser stehen also östlich und westlich), unser Boden ist eher schwer und lehmig, oft feucht.

Wir würden gerne einen Apfelbaum und einen „hübschen“, blühenden Baum pflanzen. Beide sollten am Ende nicht zu groß werden (damit sie noch gut in die oben beschrieben Lücke passen, also nicht breiter als insgesamt 6m werden) und schnittverträglich sein. Gleichzeitig hätten wir gerne eine ordentliche Ausgangsgröße (Gesamthöhe mindestens 2m, eventuell Hochstamm).

Bei den Apfelbäumen sind mir Gala und Alkmene ins Auge gefallen, da diese Apfelbäume nicht allzu groß werden, wir sind aber auch für andere Vorschläge offen.

Bei den „hübschen“ Bäumen gefallen uns z.B. Hartriegel / Cornus und Felsenbirne / Amelanchier, die sind uns aber in der gewünschten Größte jedoch etwas zu teuer.

Welche Bäume würden Sie uns für diese Pflanzung empfehlen?

Weiterhin möchten wir (an ganz anderer Stelle) noch zwei bis drei Brombeeren und eine Himbeere pflanzen. Der Standort hat auch eine sonnige Lage und einen lehmigen Boden. Welche Sorten würden Sie da empfehlen?

Danke für Ihre Hilfe und viele Grüße,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

bei den Apfelsorten haben Sie eine gut Wahl getroffen. Beide Apfelsorten könnten sich gegenseitig bestäuben. Der Apfelbaum bevorzugt einen mittelschweren, nährstoffreichen, humosen, lockeren Boden. Daher wäre es gut, wenn Sie in den lehmigen Boden noch Humus zur Lockerung mit einarbeiten.

Die Amelanchier / Felsenbirne ist sehr anpassungsfähig und stellt keine besonderen Ansprüche an Standort und Boden, jedoch beim Hartriegel / Cornus (besonders bei den Arten florida und kousa) sollte der Boden einen guten Wasserabzug haben (vertragen keine Staunässe), daher würde ich diese Sorten bei lehmigem Boden nicht unbedingt empfehlen. Eine schöne Alternative wäre der Rotdorn Crataegus laevigata Paul´s Scarlet, wenn Ihnen dieser optisch zusagt.

Die Brombeere ‚Rubus fruticosa Thornless Evergreen‘, und die Himbeere ‚Rubus idaeus Autumn Bliss‘, sind sehr empfehlenswert und passen auch zu dem von Ihnen beschriebenen Standort.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

Oktober 2013
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse