Vorgeschriebene Grenzabstände von Bäumen in Deutschland – die Gesetze im Detail

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

nachdem wir im letzten Beitrag beschrieben haben, wie die Grenzabstände von Großgehölzen geregelt sind, wollen wir heute die gesetzlichen Regelungen zu den Grenzabständen von Laubbäumen und Nadelbäumen im Detail vorstellen. Wie im ersten Beitrag zu den Grenzabständen von Bäumen von gestern bereits erwähnt, sind die entsprechenden Vorschriften auf Länderebene fixiert und finden sich in den jeweils geltenden Nachbarrechtsgesetzen. Dabei sind die Unterschiede in den jeweiligen Regelungen besonders auffällig – angefangen bei gar keinen festen Vorschriften (bspw. für Hamburg oder Bremen), über sehr lockere Regelungen (Mecklenburg-Vorpommern setzt bspw. darauf, dass sich die Nachbarn auf einen Grenzabstand verständigen) bis hin zu Regelungen, die für viele Sorten von Laub- und Nadelgehölzen einen jeweils geltenden Grenzabstand definieren (bspw. in NRW, Saarland, Thüringen etc.).

Alle Ländern gemein ist die Art und Weise, wie der Grenzabstand bestimmt wird. Die Messung erfolgt immer vom Stamm-Mittelpunkt des Gehölzes lotrecht zur Grundstücksgrenze.

Hier der Überblick über die einzelnen Länderregelungen der Grenzabstände von Bäumen im Detail:

Bayern
http://www.gesetze-bayern.de/
Baumart Min. Grenzabstand
Baume mit einer Größe >2m 2m
Alle übrigen Bäume 0,5m
Baden-Württemberg
http://www.landesrecht-bw.de/
Baumart Min. Grenzabstand
Großwüchsige Arten von Ahornen, Buchen, Eichen, Eschen, Kastanien, Linden, Nadelbäumen, Pappeln, Platanen, unveredelten Walnußsämlingsbäumen sowie mit anderen Bäumen artgemäß ähnlicher Ausdehnung 8m
Mittelgroße oder schmale Bäumen wie Birken, Blaufichten, Ebereschen, Erlen, Robinien (»Akazien«), Salweiden, serbischen Fichten, Thujen, Weißbuchen, Weißdornen und deren Veredelungen, Zieräpfeln, Zierkirschen, Zierpflaumen und mit anderen Gehölzen artgemäß ähnlicher Ausdehnung sowie Obstbäume auf stark wachsenden Unterlagen und veredelten Walnußbäumen 4m
Kernobst- und Steinobstbäumen auf schwach- und mittelstark wachsenden Unterlagen und anderen Gehölzen artgemäß ähnlicher Ausdehnung, mit Baumschul- und Weihnachtsbaumkulturen, die Gehölze dürfen die Höhe von 4 m nicht überschreiten 2m
Alle anderen Obstbäume 3m
Gehölze kleiner als 1,80m 1m
Berlin
http://gesetze.berlin.de/
Baumart Min. Grenzabstand
Stark wachsende Bäumen, insbesondere Rotbuche, Linde, Platane, Roßkastanie, Stieleiche, Pappel, Weißbirke, Douglasfichte und Walnußbaum 3m
Mit nicht hochstämmigen Obstbäumen 1m
Alle anderen Bäume 1,5m
Brandenburg
http://www.bravors.brandenburg.de/
Baumart Min. Grenzabstand
Obstbäume 2m
Sonstige Bäume 4m
Für alle Bäume gilt darüber hinaus Mind. ein Drittel der Höhe über dem Erdboden
Bremen
Kein Nachbarrechtsgesetz vorhanden, es wird auf das Gesetz von Niedersachsen als Anlehnung verwiesen
Hamburg
Keine gesetzlichen Grundlagen verankert
Hessen
http://www.rv.hessenrecht.hessen.de
Baumart Min. Grenzabstand
Sehr stark wachsende Bäume (Eichen, Pappeln, Linden) 4m
Stark wachsende Bäume 2m
Alle übrigen Bäume 1,5m
Obstbäume
Baumart Min. Grenzabstand
Walnussbäume 4m
Kernobstbäume auf stark wachsenden Unterlagen, Süßkirschenbäume, veredelte Walnussbäume 2m
Alle übrigen Obstbäume 1,5m
Mecklenburg-Vorpommern
http://service.mvnet.de/_php/download.php?datei_id=38671
„In Mecklenburg-Vorpommern gibt es keine genauen Maßangaben dafür, welche Pflanzen in welcher Höhe in welchem Abstand von der Grundstückgrenze stehen dürfen“
Niedersachsen
http://www.nds-voris.de
Bäume mit einer Höhe bis zu 1,2m 0,25m
Bäume mit einer Höhe bis zu 2m 0,5m
Bis zu 3m Höhe 0,75m
Bis zu 5 Höhe 1,25m
Bis zu 15m Höhe 3m
Über 15m Höhe 8m
NRW
https://recht.nrw.de/
Baumart Min. Grenzabstand
 Stark wachsenden Bäumen, insbesondere der Rotbuche (Fagus silvatica) und sämtliche Arten der Linde (Tilia), der Platane (Platanus), der Rosskastanie (Aesculus), der Eiche (Quercus) und der Pappel (Populus) 4m
Alle übrigen Bäume 2m
Obstgehölze Min. Grenzabstand
Kernobstbäumen, soweit sie auf stark wachsender Unterlage veredelt sind, sowie Süßkirschbäumen, Walnussbäumen und Esskastanienbäumen 2m
Kernobstbäumen, soweit sie auf mittelstark wachsender Unterlage veredelt sind, sowie Steinobstbäumen, ausgenommen die Süßkirschbäume 1,5m
Kernobstbäumen, soweit sie auf schwach wachsender Unterlage veredelt sind 1m
Rheinland-Pfalz
http://landesrecht.rlp.de/
Baumart Min. Grenzabstand
Sehr stark wachsende Bäume (Eichen, Pappeln, Linden) 4m
Stark wachsende Bäume 2m
Alle übrigen Bäume 1,5m
Obstbäume Min. Grenzabstand
Walnussbäume 4m
Kernobstbäume auf stark wachsenden Unterlagen, Süßkirschenbäume, veredelte Walnussbäume 2m
Alle übrigen Obstbäume 1,5m
Saarland
http://sl.juris.de/
Baumart Min. Grenzabstand
 Stark wachsenden Bäumen, insbesondere der Rotbuche (Fagus silvatica) und sämtliche Arten der Linde (Tilia), der Platane (Platanus), der Rosskastanie (Aesculus), der Eiche (Quercus) und der Pappel (Populus) 4m
Stark wachsende Bäume (Hainbuche, Vogelbeere, Weißbirke, Weißerle, Thuja, Zierkirsche) 2m
alle übrigen Bäume 1,5m
Walnussbäume 4m
Kernobstbäume auf stark wachsenden Unterlagen, Süßkirschenbäume, veredelte Walnussbäume 2m
Alle übrigen Obstbäume 1,5m
Sachsen
http://www.bds-sachsen.de/uploads/media/S_chsNRG.pdf‎
Baumart Min. Grenzabstand
Bäume kleiner als 2m 0,5m
Bäume größer als 2m 2m
Sachsen-Anhalt
http://www.landesrecht.sachsen-anhalt.de
Baumart Min. Grenzabstand
Bäume bis zu 1,5m Höhe 0,5m
Bäume bis zu 3 Meter Höhe 1m
Bäume bis zu 5 Meter Höhe 1,25m
Bäume bis zu 15 Meter Höhe 3m
Bäume über 15 Meter Höhe 6m
Schleswig-Holstein
http://www.lexsoft.de/
Baumart Min. Grenzabstand
Bäume >1,2m mind. ein Drittel der Gesamthöhe
Thüringen
http://landesrecht.thueringen.de/
Baumart Min. Grenzabstand
 Stark wachsenden Bäumen, insbesondere der Rotbuche (Fagus silvatica) und sämtliche Arten der Linde (Tilia), der Platane (Platanus), der Rosskastanie (Aesculus), der Eiche (Quercus) und der Pappel (Populus) 4m
Stark wachsende Bäume (Hainbuche, Vogelbeere, Weißbirke, Weißerle, Thuja, Zierkirsche) 2m
alle übrigen Bäume 1,5m
Walnussbäume 4m
Kernobstbäume auf stark wachsenden Unterlagen, Süßkirschenbäume, veredelte Walnussbäume 2m
Alle übrigen Obstbäume 1,5m

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

Oktober 2013
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse