Chinesische Wildbirnen mit Problemen – Tipps & Empfehlungen?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

Das Sommerloch nutzend, melde ich mich bei Ihnen um Sie über den Wachstumsstand der im Frühjahr (März und April 2013) gepflanzten Bäume (Chinesische Wildbirnen, insgesamt 13 Bäume) zu informieren.
Wie schon im April mitgeteilt, war die zweite Lieferung (3 Bäume) leider eher etwas schwächlich. Bis heute hat sich auch nur einer von den drei chinesischen Wildbirnen so entwickelt, dass man sagen kann: „Der hat es geschafft“.
Hier sehen Sie Bilder der chinesischen Wildbirnen: 

Leider war es aufgrund des grünen und dunklen Hintergrundes fast nicht möglich einen schönen Kontrast zu erhalten. Trotzdem hoffe ich, dass Sie aber dennoch etwas erkennen können.

Gestern hatte ich mit Ihrer Frau Bruns telefoniert und diese mir, dass ich Bilder zusenden sollte und auch die Fragen zu den Weißdörnern Crateagus stellen darf (die sind nicht von New-Garden).  Zu den Bildern der Wildbirnen habe ich daher auch noch welche der weiteren Sorgenkinder angehängt. Zehn Crataegus Weißdorn habe ich nach etwa 4.. 5 jähriger Standzeit umgesetzt. Drei davon sind in ihrer Entwicklung ähnlich weit zurückgeblieben, wie die Birnen. Alle Pflanzen habe regelmäßig und gut Wasser bekommen, auch Staunässe dürfte es nicht gegeben haben. Hier sind die Bilder des Weißdorn:

Können Sie für die Bäume eine Prognose wagen? Gibt es etwas, was ich noch machen kann um ein Überleben sicherzustellen?

Danke für Ihre Hilfe und viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

die Bilder deuten auf einen Befall der Blätter mit Birnengitterrost hin. Diese Pilzerkrankung kann insbesondere junge Birnbäume ernsthaft schädigen, äußert sich durch eine Verfärbung der Blätter und kann sich auf den gesamten Baum ausbreiten. Die Ausbreitung kann insbesondere im Frühjahr sehr schnell verlaufen, so dass hier entsprechende Fungizide eingesetzt werden sollten, um dem Pilz Einhalt zu gebieten.

Folgende Mittel sind gegen den Birnengitterrost einsetzbar:

Fungizide zum Spritzen:
– Bayer Garten Universal Pilzfrei Baycor M (von Bayer Crop Science)- Neudo Vital Obst-Spritzmittel (von Neudorff)
– Pilzfrei Ectivo (von Scotts Celaflor)

Alternativ zu den oben genannten Spritzmitteln gibt es auch noch ein Mittel zum Gießen:
– COMPO Duaxo Universal Pilz-frei

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

Oktober 2013
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse