Die besten Pflanzzeiträume für Heckenpflanzen – eine Übersicht

Liebe Gartenfreunde und Hobbygärtner,

Ab September beginnt traditionell wieder die beste Zeit um Pflanzen. Auch für die Heckenpflanzen gilt diese Regel, dass man am besten im Herbst oder im Frühjahr die  Pflanzung vornimmt. So können sich die Heckensträucher vor der Wachstumsperiode im Sommer gut akklimatisieren und am neuen Standort Wurzeln schlagen und sich mit den wichtigsten Nährstoffen versorgen. Aber nicht alle Koniferen können im gesamten Zeitraum gepflanzt werden, so dass dieser Artikel einen guten Überblick gibt, welche  Heckenpflanzen in welchem Zeitraum gepflanzt werden können. Die hier genannten Hecken-Pflanzen beziehen sich nicht auf Containerpflanzen bzw. Kübelpflanzen. Hecken-Pflanzen im Container oder im Pflanzkübel können das ganze Jahr über gepflanzt werden, weil sie im Gegensatz zur Freilandware, beim Verpflanzen keine Wurzeln verlieren.

Der Großteil der Heckenpflanzen in Deutschland wird als Freilandware verkauft: Entweder mit einem Erdballen (als sog. Ballenware) oder mit nackten Wurzen (als sog. Wurzelware oder wurzelnackt). Beim Ausmachen der  Heckenpflanzen in der Baumschule geht dabei immer Wurzelmasse verloren, so dass der Zeitraum bei den Freiland-Heckenpflanzen eingeschränkt ist, denn während der Wachstumsphase sollten diese Hecken-Pflanzen nicht versetzt werden. Abhängig von der jeweiligen Blüte– und Wachstumsphase unterscheiden sich daher die Zeiträume, in denen die Koniferen optimal gepflanzt werden können. Für den Zeitraum im Winter gilt, dass die Heckenpflanzen nicht den gefrorenen Boden aus praktischen Gründen gepflanzt werden, schlicht weil man keine Pflanzlöcher graben kann. Bis zum Frost im Nov. / Dezember und nach dem Frost im Februar / März ist aber ein direktes Pflanzen wieder möglich.

Bei den meisten Hecken-Pflanzen ist der optimale Zeitraum zum Pflanzen von Mitte September bis Mitte / Ende Mai (bei normalen Witterungsbedingungen). Innerhalb dieses Zeitraumes können bspw. Eiben (Taxus),  Zypressen, Lebensbäume (Thuja), Stechpalmen (Ilex) und Buchsbaum. Bei einem besonders langen Sommer kann dieser Zeitraum natürlich auch erst Ende September / Anfang Oktober beginnen bzw. bei einem besonders frühen Sommer kann dieser Zeitraum auch schon Ende April / Anfang Mai vorbei sein.

Etwas kürzer ist der Pflanzzeitraum für Hecken-Pflanzen wie Kirschlorbeer (Prunus), Glanzmispel (Photinia) und Bambus, also den immergrünen und mit relativ großem Laub behangenen Hecken-Pflanzen. Hier erstreckt sich der optimale Zeitraum zum Einpflanzen von Mitte September bis Ende April / Anfang Mai.

Die laubabwerfenden Heckenpflanzen haben den kürzesten Pflanzzeitraum, weil man hier darauf wartet, dass sie ihre  Blätter verloren haben. Bei der Ballenware der laubabwerfenden Koniferen ist der beste Pflanzzeitraum von Mitte Oktober bis Mitte / Ende April, bei den sehr wärmesensiblen wurzelnackten Heckenpflanzen ist der Pflanzzeitraum auf Mitte Oktober bis Anfang, maximal Mitte April beschränkt.

Mit ein wenig Planung und einer guten Beratung kann man den optimalen Zeitraum zum Pflanzen der Heckenpflanzen nutzen und so sicherstellen, dass sich die  Heckenpflanzen gut entwickeln und so eine schöne Gartenhecke mit einem guten Sichtschutz bilden. Gerade wenn man die  Heckenpflanzen im Internet bei einem Online-Pflanzenversand bestellt, sollte man den notwendigen Vorlauf  berücksichtigen, um die Heckensträucher im idealen Pflanzzeitraum geliefert zu bekommen.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team der Baumschule NewGarden

Kategorien

Kalender

August 2013
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse