Sehr frostharte und salzunempfindliche Heckenpflanzen gesucht

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ich suche eine Heckenpflanze, die direkt an einer Straße gepflanzt werden soll. Wir haben hier im Erzgebirge strenge Winter mit viel Schnee, so dass die Heckenpflanzen frosthart und auch unempfindlich gegenüber Streusalz sein sollten.

Vorher hatte ich ca. 15 Jahre Liguster an dieser Stelle, der aber in den letzten Jahren im Winter sehr gelitten hat und immer erst im Sommer nur spärlich neu ausgetrieben hat. Evtl. hatten die Hecken-Pflanzen auch eine Pilzerkrankung. Könnte ich trotzdem dort wieder Liguster hinpflanzen? Alternativ würde mir auch eine niedrige Hecke auch Taxus Baccara / Eiben gefallen. Würde die Eibe mit den Standortbedingungen auch klarkommen?

Vielen Dank für die Informationen und viele Grüße aus dem Erzgebirge,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

gerade große Mengen Streusalz können den Heckenpflanzen durchaus zu schaffen machen. Daher würde ich Ihnen besonders salzverträgliche Heckenpflanzen empfehlen:
Mahonia aquifolium Apollo / niedrige Mahonie Apollo
Berberis thunbergii / Heckenberberitze Atropurpurea
Cotoneaster franchetii / Franchets Zwergmispel

Als Heckenpflanze mit Nadeln würde ich Ihnen dann eher Juniperus (Wacholder) oder Pinus (Kiefer) empfehlen, denn die Taxus Baccata (Eibe) ist nicht so salztolerant und könnte gerade in strengen Wintern mit viel Winterdienst und entsprechenden Salzmengen stark leiden. Daher würde ich folgende Ihnen für Ihren Standort besonders die beiden folgenden Nadelgehölze empfehlen:
Juniperus communis Compressa / Heide-Wacholder
Pinus mugo Carsten´s Wintergold/ Zwerg Kiefer.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

Juli 2013
M D M D F S S
« Jun   Aug »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse