Dachplatane als Sonnenschutz für die Terrasse – Fragen zum Pflanzabstand und zur Pflege

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ich würde gerne an meiner Terrasse ein Laubgehölz pflanzen und dies auch zur Beschattung nutzen. Dazu habe ich auch Ihren Beitrag zum Sonnenschutz im Garten gelesen, vielen Dank für die Informationen, die ich für uns sehr hilfreich waren.

Wir haben uns jetzt für eine Dachplatane / Platanus acerifolia ‚Dachspalier‘ entschieden und haben noch Fragen zur korrekten Pflege und Pflanzung, damit wir ein schönes Laubdach erhalten. Wir haben viele Bilder im Internet gesehen, worauf zu sehen ist, dass mit einer Dachplatane sogar Carports gebaut wurden, was uns sehr beeindruckt hat.

In welchen Abständen sollte / muss man die Dachplatane Platanus acerifolia setzen, um ein gutes und  dichtes Laubdach zu erhalten? Wie häufig muss eine Pflege in Form von Rückschnitt etc. durchgeführt werden, damit die Dachform der Gartenpflanze erhalten bleibt?

Vielen Dank für die Tipps und viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

Damit die Dachplatanen als guter Schattenspender fungiert, sollte der Abstand von Stamm zu Stamm ca 200 – 250 cm betragen. Um die Form eines Dachspalieres zu erhalten, sollten die Pflanzen regelmäßig einen Rückschnitt (mind. 1-2 Mal pro Jahr) erhalten. Schnittmaßnahmen, wie Formschnitte werden von den Platanen gut vertragen. Platanen haben sowohl in der Höhe als auch in der Breite, besonders in der Jugend, einen starken Zuwachs.

Viele Grüße,

Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

 

Kategorien

Kalender

Juni 2013
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archive

Blog-Verzeichnisse