15-jährige Eschen – Kappung oder Kopfschnitt möglich bzw. empfehlenswert?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ich habe eine Fachfrage und hoffe, das ich hier bei Ihnen richtig bin und eine fachkundige Auskunft bekommen kann.

Ich habe eine Reihe Eschen / Fraxinus, welche ca. 15 Jahre alt sind und einen Stammdurchmesser zwischen 10cm und 20cm haben.
Kann ich die Laub-Bäume in diesem Alter noch auf einer Höhe von ca. 2,20m „kappen“ bzw. „köpfen“, um diese dann als richtige Kopfbäume zu „ziehen“?

Über eine Antwort Ihrerseits würde ich mich sehr freuen!

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

zu einer Kappung der Eschen würde ich Ihnen nicht raten, denn die Kappung der Stämme an den Eschen könnte zu einer Zerstörung der gesamten Baumstruktur führen.
Es sollte nur auf Astring geschnitten werden, damit die vorhandene Schutzzone erhalten bleibt. Diese Schnittmaßnahme der Esche fördert die Überwallung mit dem Kambium (Wachstumsschicht bei den Bäumen zwischen dem Splintholz und der Baumrinde)  und hält die Schnittwunde möglichst klein.

Häufig sieht man Bäume mit einem sogenannten Kopfschnitt, der nicht mit einer Kappung verwechselt werden darf. Bei einem Kopfschnitt werden Größe und Form stark reguliert und damit zählt der Kopfschnitt zu den Formschnitten. Da sich die Eschen mit 15 Jahren noch in der Jugendphase befinden können die Bäume noch in Form  geschnitten werden. Die Äste sollten aber nicht dicker als 3 – 5 cm.

Viele Grüße

Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

 

Kategorien

Kalender

April 2013
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Archive

Blog-Verzeichnisse