Tipps und Empfehlungen für eine Blütenhecke – ist z. B. Gold-Liguster geeignet?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

Wir möchten in unserem Garten eine Hecke pflanzen. Die Hecke wird 25 m lang, soll ca. 1,5 bis max. 2 m hoch werden und steht ganztägig in der vollen Sonne.
Allerdings steht das erste Stück (5 m) direkt an einer Straße, die Pflanzen sollten also wind- und streusalzunempfindlich sein.
Das letzte Stück der Hecke ist oberhalb einer Mauer geplant, die Wurzeln sollten möglichst auch im Laufe der Zeit die Mauer nicht wegdrücken.
Wir interessieren uns für Ligustrum ovalifolium \’Aureum\‘ (Gold Liguster), wäre dieser für die oben genannten Ansprüche geeignet? Bis wieviel Grad ist er winterhart und friert nicht zurück?
Wir würden auch eine gemischte Blütenhecke pflanzen, welche Pflanzen sind da geeignet?
Es wäre nett, wenn Sie uns helfen könnten. Vielen Dank!

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde,

der Goldliguster Ligustrum ovalifolium Aureum ist frostempfindlich und kann in starken Winter oder in ungünstigen Lagen zurückfrieren.

Diese Ligustrum Art ist eine sehr schöne Heckenpflanze für wintermilde Gebiete. Folgende  Laubabwerfende Heckenpflanzen wie z.B. Fagus sylvatica, Carpinus betulus, Berberis thunbergii oder auch Ligustrum vulgare zeichnet sich durch besondere Windfestigkeit aus.

Außerdem sind sie sehr schnittverträglich. Laubabwerfende Pflanzen  können begrenzt schädigende Salze auch  durch den Laubfall entsorgen. Der Feuerdorn Pyracantha  in verschieden Sorten  wäre auch eine gute Alternative zu den Heckenpflanze.

Viele Grüße
Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

September 2012
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archive

Blog-Verzeichnisse