Bodendecker – pflegeleicht, optisch attraktiv und preiswert – welche nehmen?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ich muss im Herbst einen ca. 20m langen und 5m hohen Hang komplett bepflanzen (Ostseite) und suche dafür preiswerte, pflegeleichte und optisch attraktive Bodendecker. Der Untergrund ist eine wasserdurchlässige Unkrautfolie (unten schwarz, oben Gewerbe mit Gitterstoff). Was eignet sich hierfür? (keine  Cotoneaster)

Die westliche Seite des Hanges hatte ich letztes Jahr im Herbst mit Cotoneaster Jürgl beflanzen lassen, jedoch sind mir dort ca. 50% über den Winter eingegangen. In die vorhandenen Lücken auf der Vorderseite möchte ich auch gern eine andere Sorte pflanzen, da mir jetzt im Nachhinein die Cotoneaster nicht sonderlich gefallen.
Der Hang soll optisch durch eine buntere Mischung aufgewertet werden. Ich gehe davon aus dass ich ca. 30 Pflanzen benötigen werde, wenn diese sich schön verbreitern.

Sind mehrere Sorten sinnvoll oder sollte ich mich neben den Cotoneastern auf eine weitere Sorte beschränken? Würde sich ein Gedenkemein eignen? Ich mag die blaue Farbe.

Vielen Dank für die Empfehlung und viele Grüße,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin,

von Omphalodes verna (Gedenkemein) zwischen Cotoneaster würde ich abraten. Dieses Staude zieht im Winter ein und hat es dann im Frühjahr schwer sich gegen Cotoneaster durchzusetzen. Ratsam wäre hier ein Bodendecker aus dem Gehölzbereich wie z.B. Potentilla Red Ace. Dieser Bodendecker würde von der Höhe gut zum dem Cotoneaster Jürgl passen.

Für den Hang der Ostseite können Sie folgende Bodendecker einsetzen.

Viele Grüße
Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

August 2012
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse