Probleme mit Schwarzkiefer – Spätfolgen des Winters oder evtl. Krankheit?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team

wie Sie gestern (ca. 16:00 Uhr) meiner Frau am Telefon empfohlen haben, sende ich Ihnen anliegend ein Foto von der Schwarzkiefer, die wir im vergangenen Jahr von Ihnen bezogen haben.
Der Baum ist sehr schön und gut entwickelt und anscheinend gut über den Winter gekommen. Seit ein paar Wochen haben wir unter der Spitze einen Bereich von etwa 12 cm rundum mit braunen Nadeln beobachtet (Bild 1).
Die Schwarzkiefer wurde mit Zugabe von gewöhnlicher Erde gesetzt u. feucht gehalten (keine Staunässe). Im vergangenen Winter ist vieles erfroren und wir wollen nicht aus schließen, daß es sich um Spätfolgen handeln könnte.
Andererseits: Auf dem Nachbargrundstück ist eine größere Pinie (Bild 2), nach diesem Winter recht ramponiert. Da wir unsicher sind, ob es sich vielleicht um eine ansteckende Krankheit handeln könnte, bitte wir um Ihren Rat.

Vielen Dank und viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde der Baumschule NewGarden

Vermutlich handelt es sich hier um die Folgen des kalten Winters. Soweit ich es auf dem Bild erkennen, kann würde ich sowohl ein pilzlichen als auch einen tierischen Schädling ausschließen.
Ein charakteristisches Kennzeichen bei pilzlichen Krankheiten  ist das Absterben der Nadeln und eine Verkrümmung der Triebe. Beim einem tierischen Schädling könnten Fraßspuren und evt. kleine Insekten erkennbar sein.
Um die Pflanzen zu kräftigen, können Sie die Schwarzkiefer mit Algan behandeln. Algan ist ein Pflanzenstärkungsmittel welches die Bewurzelung fördert, die Pflanzen werden frosthärter und sie  sind weniger anfällig für Pilz-und Schädlingsbefall. Es enthält unter anderem wichtige Spurenelemente, dieses Mittel kann  bis zu viermal im Jahr einsetzen werden.

Viele Grüße
Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

Juli 2012
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archive

Blog-Verzeichnisse