Abgestorbener Ast an Kirschbaum – deutet das auf ein ernsthaftes Problem hin?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team,

ein Ast unseres Kirschbaums ist leider abstorben. Deutet das auf ein ernsthaftes Problem hin und wenn ja können Sie mir Tipps geben, was ich tun kann?

Hier sind einige Fotos:

Vielen Dank und viele Grüße,

Eine Kundin der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrte Kundin der Baumschule NewGarde

es besteht kein Grund zur Sorge. Vermutlich handelt es sich hier um die Folgen des Winters, denn es kommt schon mal vor, dass einzelne Triebe zurückfrieren.

Einen anderer  Grund für das Absterben des oberen Triebes könnte auch sein, dass beim Verpflanzen des Baumes einige Haarwurzeln abgetrennt wurden. Diese Haarwurzeln sind   für die Wasseraufnahme verantwortlich und wenn der Baum nicht mehr in der Lage ist, alle Triebe mit Wasser zu versorgen, sterben diese ab.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, dann schneiden Sie den Ast Stück für Stück herunter bis Sie ins gesunde Holz gelangen.

Viele Grüße
Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

Juni 2012
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Archive

Blog-Verzeichnisse