Catalpa / Trompetenbaum – Wann zurückschneiden und wie?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team

ich habe mehrere Fragen zur Catalpa (Trompetenbaum), die wir im Herbst letzten Jahres bei Ihnen gekauft haben. Der Baum sieht schon gut aus, aber jetzt stellen sich noch Fragen zum Rückschnitt.

Wann, wie häufig und wie stark sollte sie zurückgeschnitten werden? Kann ich jetzt noch zurückschneiden?
Wir haben bei uns im Garten normalen Boden; ist das für die passend?
Wie sehen die Blüten aus, wenn die Catalpa blüht?

Vielen Dank im Voraus für die Informationen und viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde der Baumschule NewGarden

Insgesamt ist Catalpa sehr schnittverträglich. Der Trompetenbaum kann ausgelichtet werden, d.h. es werden einzelne, dünne Triebe herausgeschnitten; alternativ kann alle zwei Jahre ein Radikalschnitt vorgenommen werden.
Für einen Rückschnitt dürfte es jetzt zu spät sein, das Gehölz befindet sich im Austrieb. Durch derzeitigen Rückschnitt könnte die Pflanze zu viel Feuchtigkeit (Saft) verlieren

Dieses Laubgehölz liebt einen frischen fruchtbaren Boden. Auf nicht zu nährstoffreichen Böden reifen die Triebe des Trompetenbaums besser aus und sind somit weniger Frost anfällig.
Die Catalpa bekommt  Blüten, die in schönen, vielblütigen aufrechten Rispen in weiß mit einer sehr schönen Optik bestechen. Der Blütezeitpunkt vom Trompetenbaum ist Juni/Juli.

Viele Grüße
Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

Mai 2012
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse