Lebensbaum Thuja Hecke stirbt ab – Ursachen und Hilfe?

Ihre Frage:

Liebes New-Garden-Team

Auf der Suche nach der Lösung meines Problems bin ich auf ihren Blog gestoßen.

Vor 7 Jahren habe ich eine ca. 40 Meter lange Lebensbaum / Thuja-Hecke angelegt, die sich allgemein gut entwickelt hat. Leider muss ich seit 2 Jahren in zunehmendem Maße das völlige Absterben einzelner Pflanzen beklagen. Diese verlieren zunächst ihre sattgrüne Farbe und vergrauen dann allmählich.
Auffällig ist, dass am Stamm der betroffenen Pflanzen, und nur an diesen, Harzaustritt zu verzeichnen ist. Hier sind einige Bilder:

Ich bin verzweifelt und hoffe sehr auf Ihre Hilfe.

Vielen Dank für die Informationen viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Sehr geehrter Kunde der Baumschule NewGarden,

Das Schadbild Ihrer Hecke weist auf einen Pilz hin. Von den Bildern und der Beschreibung würde ich vermuten, dass es sich um Phytophthora (ein bodenbürtiger Pilz) handelt.  Besonders anfällig für diesen Pilz sind die Scheinzypressen (Chamaecyparis lawsoniana).

Zur Bekämpfung dieses Pilzes würde ich Ihnen raten, die stark betroffenen Pflanzen zu entfernen. Des weiteren sollten Sie die Hecke mit einem Fungizid (z. B. Spezial Pilzfrei Aliette ) im Wurzelbereich gießen und ebenso sollte Staunässe unbedingt vermieden werden.

Viele Grüße
Maria Ketteler-Droste
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

Mai 2012
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Blog-Verzeichnisse