Pflanzung und Rückschnitt bei kaltem Wetter – Besonderheiten? Tipps?

Ihre Frage:

Sehr geehrtes Team der Baumschule NewGarden,

Wir machen uns im Moment Gedanken wg. des kalten Wetters. Gibt es besondere Hinweise zum Einsetzen der Pflanzen bei diesem Wetter?
Wann sollte der Rückschnitt der Pflanzen vorgenommen werden? Sie empfehlen 20-30% der Grünmasse zurückzuschneiden, um einen problemlosen Anwuchs zu ermöglichen. Sollte dieser Rückschnitt direkt nach dem Pflanzen vorgenommen werden oder erst im nächsten Frühjahr vor dem Wachstumsschub?
Sollte der Rückschnitt nur bei Ballenware vorgenommen werden oder auch bei Containerware?
Welche Triebteile sollten beschnitten werden? Gibt es dort spezielle Anleitungen, bspw, für Photinia und Prunus?

Danke für Ihre Hilfe & Tipps und viele Grüße,

Ein Kunde der Baumschule NewGarden

Unsere Antwort:

Lieber Kunde der Baumschule NewGarden,

Generell steht einer Pflanzung auch bei kaltem Wetter nichts im Wege, so lange der Boden nicht so hart gefroren ist, dass die Pflanze aus diesem Grund nicht gepflanzt werden kann (also bspw. das Loch schlicht nicht ausgehoben werden kann). Die derzeitigen Temperaturen sind aber noch kein Problem für eine Pflanzung.
Wichtig ist es, dass auch im Winter an das Wässern gedacht wird. Gerade dieser November war extrem trocken und daher sollte regelmäßig die Pflanze mitWasser versorgt werden.
Containerware benötigt keinen Rückschnitt, sondern lediglich die Ballenware muss zurückgeschnitten werden. Diese kann direkt nach dem Pflanzen zurückgeschnitten werden.
Die Grünmasse nehmen Sie am besten am Geäst aus der Tiefe der Pflanze, so dass kaum Sichtschutz verloren geht.
Hier finden Sie auch eine Vielzahl von Informationen in unserer Pflanz- und Pflegeanleitung.

Viele Grüße

Jörg Demes
Vom New Garden Team

Kategorien

Kalender

November 2011
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archive

Blog-Verzeichnisse